Vertic Trail – Sixpack stellt neue Klickpedale vor

Neues von Sixpack: zusammen mit Downhill-Altmeister Marcus Klausmann entstand ein neues Pedal für Trail- und Enduropiloten.

Sixpack präsentiert mit dem brandneuen Vertic Trail ein erstes Klickpedal, bei dem sehr viel Zeit in die Entwicklung gesteckt wurde – um Bewährtes zu optimieren und Schwächen bestehender Systeme zu eliminieren. Neben dem eigenen Know-How wurde großer Wert auf Feedback von Teamfahrern wie Marcus Klausmann gelegt. Denn das Ziel war klar gesteckt: Sixpack wollte ein Highend-Klickpedal zu einem bezahlbaren Preis bauen. Laut Downhill-Legende Marcus Klausmann ist das mehr als gelungen!

Pedale sind ein wichtiger Kontaktpunkt von Biker und Bike, da will man keine Kompromisse eingehen. Sixpack ist bisher bekannt für hochwertige Flatpedale, aber auch die große Fangemeinde der Klickpedal-Fahrer soll nun mit Highend-Pedalen von Sixpack bedient werden. Und auch hier kann Sixpack auf Anhieb mit einer durchdachten Konstruktion punkten:

  • Offener Pedalkörper für eine ausgezeichnete Selbstreinigung
     
  • Fester Stand durch zwei Pins an der Vorderseite
     
  • Abgeflachte Bauweise für leichtes Einklicken
     
  • Eines der leichtesten Trail-Klickpedale dank gewichtsoptimierter Bauweise (354 g)

Das Vertic Trail Pedal wurde für den Trail-, Allmountain- sowie Enduroeinsatz konzipiert. Es hat einen sehr definierten Bewegungsfreiraum von 8° (+/- 4° aus der Neutralposition) und eine große Kontaktfläche für perfekte Kontrolle. Die Auslösehärte ist einstellbar und dank einer Skala einfach anzupassen. Der Bindungsmechanismus ist SPD®-kompatibel und wurde für viele Pedal-Schuh-Kombinationen getestet und optimiert. Eine weitere Besonderheit desVertic Trail Pedals ist der wählbare Q-Faktor (Abstand von Pedalmitte bis zum Gewinde) von 52,5 mm oder 58,5 mm. Ein größerer Q-Faktor sorgt für mehr Platz um sich z.B. nicht den schönen Lack von den Kettenstreben zu reiben oder dank weiterem Stand auch für Vorteile in Kurven. Allerdings sollte der Q-Faktor zur eigenen Anatomie passen um Knieschmerzen vorzubeugen.

Beim Pedalkörper und der Lagerung kann Sixpack auf ein jahrelanges Know-How zurückgreifen. Wichtigste Ziele waren Haltbarkeit und Zuverlässigkeit gepaart mit geringem Gewicht. Daher kommen nur hochwertige Materialen und Bauteile zum Einsatz. Der Pedalkörper wird aus 6061T6 Aluminium CNC-gefräst. Bei den Achsen kommt gehärteter, beschichteter CrMo-Stahl zum Einsatz und die Lagerung besteht aus gedichteten Industrielagern sowie IGUS Bushings.

Das Vertic Trail Klickpedal ist in den Farben Stealth Black, Racing Red, Vivid Blue und Electric Green ab sofort im Fachhandel oder im Onlineshop von Sixpack erhältlich.

Gepostet am 12.12.2017 von MRM |

Ähnliche Artikel