Ausgabe Dezember 2017

Ausgabe Dezember 2017

Das letzte Heft das Jahres – das Photospecial

News

NEU: POLE MACHINE – NEUER ANSATZ FÜR HIGHEND-BIKES?

In unserem aktuellen Mag habt ihr das Pole EVOLINK 140 Enduro mit 29" Laufrädern gesehen – jetzt kommt von den Finnen was ganz Neues!

Die Finnen von Pole Bicycles haben ein neues Bike entworfen und wollen damit nicht weniger, als die Art und Weise zu revolutionieren, in der Mountainbikes gebaut werfen. Der Rahmen wird aus einem Stück Alu CNC-gefräst – die Produktion findet zu 100% in Finnland statt. Noch halten sich die Finnen bedeckt, wenn es um genaue Fertigungszeiten geht, aber Anfang nächsten Jahres sollen die Bikes in die Serie gehen. Noch ein Special: die Rahmen werden nicht geschweißt, sondern geklebt! Das klingt erst mal abenteuerlich, ist aber beispielsweise in Auto- und Luftfahrtindustrie längst gang und gäbe. Die Qualitätskontrolle der akribischen Finnen wird für entsprechende Ergebnisse sorgen.

"The Machine", wie Pole ihr neustes Baby nennen, ist ein 29" Bike, das wirklich für alles herhalten soll. 180 mm an der Front und 160 mm am Heck sorgen zusammen mit der langen und flachen Geometrie, die wir gerade sehr wohlwollend am Pole Evolink 140 testen, das effiziente Gesamtpaket, das "The Machine" sogar noch besser machen soll als seine Vorgänger.

Wie auch alle anderen Bikes von Pole stammt "The Machine" zu 100% aus Finnland: vom Design des Gründers, Leo Kokkonen, über die Fertigung und Endmontage. Der Prototyp bestand aus 7075er T6 Alu mit Titanachsen. Aber warum sollte man ein Bike fräsen, statt aus Blechen oder Rohren zu formen? Laut Pole ist es leichter, stabiler und schneller und sie sind sich was das angeht sehr sicher. "Wir wissen, dass sich das nach dem gleichen PR-Mist anhört, den alle anderen auch raushauen, aber wir haben es getestet und wissen, dass unsere Bikes verdammt schnell sind!"

Die Vorteile des Fräsens liegen auf der Hand: das 7075 T6 Alu ist fester als das 6061, das bei den meisten anderen Rahmen zum Einsatz kommt und durch das computergesteuerte Fräsen lassen sich Form und Wandstärke auf den Milimeter genau bestimmen, ohne auf Fertigungstoleranzen wie beim Hydroformen Rücksicht nehmen zu müssen. Und weil nackte Haut je bekanntlich gut verkauft, bekommt "The Machine" erst mal keine Kleider. Wollen sagen: es wird das neue Pole erst mal nur in Raw geben!

Wir freuen uns schon richtig hart auf "The Machine" und sind begeistert, dass Pole erneut einen alternativen Weg geht! Nachdem ihre neuartige Geometrie so gut funktioniert, sind wir optimistisch, dass in die Entstehung von "The Machine" eine ganze Menge Hirnschmalz und Innovation geflossen sind!

Weitere Infos findet ihr auf der Pole Bicycles Homepage – und bald natürlich in unserem Heft!

Kommentare

Ähnliche Artikel

Bikefestival Willingen

Das dritte Rennen der Specialized-SRAM Enduro Series ist in Willingen vertreten.

19

Mar

2015

Vertic Trail – Sixpack stellt neue Klickpedale vor

Vertic Trail – Sixpack stellt neue Klickpedale vor

Neues von Sixpack: zusammen mit Downhill...

12

Dec

2017

X-MAS JAM by GUIDO TSCHUGG 2017

X-MAS JAM by GUIDO TSCHUGG 2017

Am ersten Adventswochenende trafen sich auch trotz eisiger Temperaturen...

11

Dec

2017

Suche