Wer ist eigentlich der Glückspilz, der die Trails für die EWS scouted?

Zum ersten Mal hat der EWS hinter die Kulissen Zugang zu dem zutiefst wissenschaftlichen, hochtechnischen und unglaublich komplizierten Trail-Scouting-Prozess gewährt.

Nicht mehr lange bis die Saison 2018 endlich los geht! Es war ein langer Winter für die Serie, doch die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und sind so gut wie abgeschlossen. Nun ist es etwas mehr als einen Monat bis zur ersten Runde in Lo Barnechea, Chile - wir freuen uns drauf! Bei dem hohen Anteil an Trails müssen diese genau gescoutet werden. Doch wer macht das eigentlich? 

Begleitet Chris, wie er das Gelände rund um das legendäre Schweizer Resort Zermatt erkundet. Hier wird die Enduro World Series 2019 ihren Meister krönen. Unter der Leitung eines bekannten lokalen Fahrers wird dieses sehr, sehr ernste Geschäft vom Trail beschrieben..

Klickt Euch ins Video und auf die Seite der EWS für weitere Infos!

Gepostet am 22.02.2018 von MRM |

Ähnliche Artikel