SCOTT-Velosolutions mit neuem Look!

Für 2018 setzt das SCOTT-Velosolutions Team die Zusammenarbeit mit Brendan Fairclough, Gaetan Vigé und Teambesitzer Claudio Caluori fort, aber das SCOTT Gambler Bike kommt mit einer Vielzahl neuer Komponenten, um die neuen Ziele zu erreichen.

SCOTT-Velosolutions begrüßt BOS Suspension, TRP Cycling, DMR Bikes und LEATT:

"Nach über 9 Jahren mit Shimano und Fox war die Abkehr von diesen Partnern keine leichte Entscheidung und wir sind dankbar für all ihre Unterstützung. Aber wenn Rennen in Sekundenbruchteilen entschieden werden, muss jedes Team versuchen, seine eigene Formel zu finden, und wir glauben, dass wir genau das getan haben. "- Claudio Caluori (Team Besitzer)

Nach der Saison 2017 waren Brendog und Vigé in der Schweiz und in Südfrankreich unterwegs, um neue Produkte zu testen und den optimalen Aufbau zu finden. Mit einem eindrucksvollen Ergebniskatalog und Produktportfolio, wird BOS Suspension der offizielle Fahrwerkspartner von SCOTT-Velosolutions sein. 
 


Brendan Faircloughs Partnerschaft mit DMR war sehr erfolgreich mit dem Brendog Vault und in letzter Zeit mit dem Deathgrip. Im Jahr 2018 wird das gesamte SCOTT-Velosolutions-Team DMR Deathgrips fahren, Brendog bleibt auf seinen charakteristischen Vault-Pedalen, während Gaetan und Claudio sich für das neue V-Twin-Klickpedal entscheiden. Das Team wird auch die DMR AX Kurbel und den Blade Kettenring laufen lassen, der entwickelt wurde, um die größten DH Schläge mit dem Renngewicht einer Enduro Kurbel zu bewältigen.

TRP Cycling wird auch dem SCOTT-Velosolutions-Team beitreten, damit sie als zweites Team das Produkt auf dem UCI World Cup fahren können. Angesichts der Entwicklung und der Tests, die TRP-Bremsen durchführten, gab es keinen Zweifel, dass TRP und die G-Spec-Bremse das Produkt der Wahl ist.

SCOTT-Velosolutions begrüßt auch ihren neuen Chefmechaniker Gavin Black, der in das Team von Radon Factory Racing einsteigt. Er ersetzt Benoit Vergnaud, der über 7 Jahre mit dem Team gearbeitet hat. Benoits Engagement für SCOTT-Velosolutions wurde dabei sehr geschätzt. Wenn sich das Team auf diese neue Reise begibt, wird Gavin sicher ein wertvoller und talentierter Neuzugang im Jahr 2018 sein.

Die nächste Meldung aus dem Hause SCOTT ist die Zusammenarbeit der SCOTT-Velosolutions mit LEATT als offizieller Ausrüstungs- und Schutzpartner des Teams. Gaetan und Claudio werden mit der gesamten Palette ausgestattet.

Das Team wird weiterhin mit den branchenführenden Marken Schwalbe, Syncros, Deity und E-Thirteen zusammenzuarbeiten. 

Dann sind wir mal gespannt, was man in der Saison 2018 von SCOTT alles erwarten kann!

Mehr Infos findet Ihr auf der Seite von SCOTT und Velosolutions!

Gepostet am 16.02.2018 von MRM |

Ähnliche Artikel