Neu: SDG Tellis Teleskopstütze

Aus dem Hause SDG sind Sättel und Griffe bereits so bekannt wie bewährt. Nach langem Überlegen hat man sich jetzt entschlossen, eine eigene Teleskopsattelstütze auf den Markt zu bringen: die Tellis.

Bereits auf dem Sea Otter Festival in Kalifornien (siehe die letzte Ausgabe!) durften wir Hand an die Tellis legen – und sogar ein exklusives Testexemplar mit nach Hause nehmen! Auf den Markt kam die SDG Tellis am 22. Mai 2018, wir hatten sie seit Ende April im Test. 

Die Tellis arbeitet mit einem Seilzugsystem, sodass man sich keine Sorgen um Entlüftung und Co. machen muss. Die 125 mm beziehungsweise 150 mm Hub werden durch eine interne Hydraulik bedient, die, so SDG, verlässlich und leicht austauschbar ist. Es gibt sie in 30,9 und 31,6 mm Durchmesser, die Stütze ist insgesamt 390 beziehungsweise 440 mm lang. Die SDG Tellis soll 269,99 Euro UVP kosten. 

„Wir haben lange überlegt, ob wir uns an das Thema Teleskopsattelstützen wagen sollen“, erzählt uns Devyn von SDG am Stand in Monterey. „Unsere Produkte haben einen guten Ruf und eine hakende oder nicht hundertprozentig funktionierende Stütze wäre eher schlecht für uns gewesen als die Tatsache, ein weiteres Produkt im Programm zu haben!“ Also machte man sich an R&D, also Research and Developement, Forschung und Entwicklung, und probierte verschiedene Ansätze, um eine gute Teleskopsattelstütze zu bauen. Das Ergebnis ist, offensichtlich die SDG Tellis.

Unser erster Eindruck: Die SDG Tellis funktioniert und zwar hervorragend. Den kompletten Speedcheck findet ihr Ende des Monats in unserem Magazin! Mehr zu SDG findet ihr auf deren Homepage.

Gepostet am 23.05.2018 von MRM |

Ähnliche Artikel