Ausgabe September 2017

Ausgabe September 2017

Das neueste Mountainbike Rider Magazin ist da!

News

NEU: SANTA CRUZ NOMAD & JULIANA STREGA

Das Santa Cruz Nomad hat einen weiteren Sprung in Richtung Perfektion gemacht und sich dabei sogar vom Downhill V10 bedient! Aber lest selbst.

Seit jeher war das Santa Cruz Nomad ein Mountainbike der Extraklasse: genug Reserven, um damit die ruppigsten Trails runter zu ballern, auch bergauf leichtgängig genug, um den ganzen Tag im Sattel zu bleiben und natürlich serienmäßiger Santa Cruz Style! Jetzt haben Santa Cruz das Nomad noch mal verfeinert und mit einigen Features ausgestattet, die es noch besser machen sollen. So sorgt das vom Santa Cruz V10 entliehene VPP-Hinterbausystem für noch aggressivere Downhill-Skills, der 75° Sitzwinkel soll noch mehr Kontrolle bringen.

Das Nomad hat am Heck 170 mm progressiven Federweg, der von einem metrischen Dämpfer gebändigt wird. Die Geometrie kann über einen Chip eingestellt werden und neben den neuen Santa Cruz Reserve Carbonlaufrädern als Ausstattungsoption gibt es noch eine lebenslange Garantie obendrauf! Mit 4.499 € steigt ihr beim Nomad ein.

Aber nicht nur Santa Cruz hat etwas Neues: das Juliana Strega sorgt für das passende Partnerbike zum Nomad! Das Strega ist genau das richtige Bike für alle Mädels da draussen, die ihre Freiheit genauso lieben wie endlose Trails in den Bergen. 170 mm feinster Federweg mit progressivem VPP-Hinterbau liegen auch hier an einem metrischen Dämpfer an. Auch hier kann die Geometrie mittels Chip verändert werden und dass dem Strega die Reserve Laufräder stehen wie das kleine Schwarze müssen wir wohl nicht extra erwähnen, oder? Eine lebenslange Garantie gibt es natürlich auch fürs Strega! Auch das Strega gibt es ab 4.499 €.

Aber was erzählen wir denn immer von Reserve Laufrädern? Na, ganz einfach: nachdem Santa Cruz die Carbonrahmen mit lebenslanger Garantie etabliert hat, hielten sie es für eine gute Idee, dasselbe auch für Laufräder zu tun. Wir finden das natürlich klasse, aber was können die neuen Reserve? Die Carbonlaufräder sind gewichtsoptimiert, haben außen verstärkte Speichennippel-Bohrungen und verstärkte Seitenwände. Die Reverse wurden von Santa Cruz auf Herz und Nieren getestet – im Labor und natürlich auch auf dem Trail, unter anderem auch von Danny MacAskill. Mit ihrem neuen, asymmetrischen Querschnitt wollen Santa Cruz den perfekten Mix aus Spurtreue und Flexibilität gefunden haben. Die Santa Cruz Reserve wird es in 29" mit drei Felgenbreiten und in 27,5" mit zwei Felgenbreiten und ab Herbst 2017 zu kaufen geben. Wir sind gespannt, die Biester auch mal rollen zu lassen!

Alles weitere gibt es auf der Santa Cruz Homepage!

Kommentare

Ähnliche Artikel

Bikefestival Willingen

Das dritte Rennen der Specialized-SRAM Enduro Series ist in Willingen ...

19

Mar

2015

Video: Sam Pilgrim ballert in Saalbach!

Video: Sam Pilgrim ballert in Saalbach!

Slopestyle Ass Sam Pilgrim ist auf Achse – diesmal...

22

Aug

2017

Vier gewinnt: Shimano Deore XT

Vier gewinnt: Shimano Deore XT

Gute Nachrichten für alle Downhill- und Enduro-Piloten: die...

22

Aug

2017

Suche