Kürbiswaffeln à la TREK

Mountainbiker haben immer Hunger. Immer. Insbesondere auf langen Herbsttouren über mit goldenen Blättern gesprenkelte Trails! TREK hat das erkannt und seinen Küchenchef (ja, sowas gibt es bei denen, Wahnsinn, oder?) mit der Aufgabe betraut, eine leckere Alternative zum knatschigen Riegel zu "erfinden". Hier ist die Story und vor allem: das Rezept!

Wenn der stets gut gelaunte Matt Lovely – der genauso schnell mit dem Gemüsemesser ist wie er Witze reißt – mal nicht damit beschäftigt ist, den Tagesbetrieb aufrechtzuerhalten, dann bastelt er in der Küche des Unternehmens an unzähligen neuen Ideen, um das kulinarische Erlebnis und die Qualität der Ernährung bei Trek zu verbessern. 

Während einer dieser Sitzungen zu Beginn dieses Jahres entstand eine etwas eigenartig geformte Kürbiswaffel in Trikottaschenformat, die sich bei unseren Mitarbeitern sofort größter Beliebtheit erfreute. Und das aus gutem Grund, denn was kann es Leckeres geben, als die ideale Kombination aus der klassischen belgischen Spezialität, die übrigens nicht nur bei Kindern, sondern auch bei Radfahrern äußerst beliebt ist, und dem für die Herbstsaison so typischen Kürbis? Da Matts Kürbiswaffel perfekt in jede Trikottasche passt und auf langen Ausfahrten für neue Energie sorgt, hat sie sich in kürzester Zeit zu einem heiß begehrten Snack gemausert. Wir testeten die Waffeln auf dem allerersten Ride Across Wisconsin – einem Eintagesrennen mit 280 aufreibenden Kilometern über die gesamte Breite unseres Heimatstaates –, und Gerüchten zufolge wurden nicht wenige Zieleinfahrten Matts Waffeln zugeschrieben. Wir haben Matt darum gebeten, das Rezept für seine leicht süßlichen Waffeln mit uns zu teilen, und erfreulicherweise ist er unserer Bitte nachgekommen. Herbst ist die beste Jahreszeit, um sich auf den Sattel zu schwingen – und jetzt ist es auch die leckerste!

Was ihr braucht:

  • Waffeleisen
  • Küchenpinsel

Zutaten für 36 Waffeln:

  • 1,25 kg Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Nelkenpulver
  • 1 TL Zimt
  • 250 g pürierter Kürbis
  • 150 g Maismehl
  • 70 g gehackte Walnüsse
  • 30 ml Ahornsirup
  • 2,5 l Mandelmilch
  • Geschmolzene Butter

1. Alle Zutaten abmessen und beiseitestellen.

2. Mandelmilch erwärmen (nicht kochen). Beiseitestellen. 

3. Mehl in eine große Schüssel geben und Zucker, Nelkenpulver, Zimt und Kürbis hinzugeben. 

4. Warme Mandelmilch langsam hinzugeben (etwas Mandelmilch aufheben, falls nach dem Vermengen etwas mehr erforderlich ist). 

5. Mit der Hand vermengen und kleine Kugeln formen. 

6. Teigkugeln und Waffeleisen mit der geschmolzenen Butter bestreichen. 

7. Waffeln aus dem Waffeleisen nehmen, wenn sie gut durchgebacken sind. 

8. Waffeln mit Zimt bestreuen, in Pergamentpapier einwickeln, in der Trikottasche verstauen und nichts wie raus aufs Rad!

Mehr Infos zu den leckeren Produkten von TREK findet ihr auf deren Homepage.

Gepostet am 29.10.2016 von Fy / TREK |

Ähnliche Artikel