NEU: Truvativ Descendant/Stylo

Von Truvativ gibt es Kurbel-Nachschub für alle Trailsurfer und Zweiradabenteuer – die Descendant und die Stylo!

Beide Kurbeln richten sich an Trailrider und ambitionierte XC-Athleten und werden jeweils in Carbon und 6K-Aluminium erhältlich sein. Im Einzelhandel sollen sie ab Juli 2017 zu finden sein, die Preise richten sich nach Material und Ausführung. Hier abgebildet sind die Carbon-Versionen.

Truvativ Descendant

Die leichte Festigkeit von Carbon, kombiniert mit der Robustheit von schwerem Metall. Der Descendant Carbon-Kurbelsatz setzt auf ein exklusives TRUVATIV Carbon-Herstellungsverfahren. Das Ergebnis ist ein Kurbelsatz, der leicht genug für XC, aber kräftig und hart genug für Enduro ist. Bei Descendant verschmelzen Stil und Substanz. Der Descendant 6K-Kurbelsatz bietet konstante Performance bei jeder Fahrt. Der Descendant-Kurbelsatz hat ein Kettenblatt mit SRAM X-SYNC™2-Zahnprofil für die ultimative Kettenkontrolle. Die Toleranzdicke jedes Zahns wurde präzise ausgearbeitet und kontrolliert und fügt sich nahtlos in die inneren und äußeren SRAM-Kettenglieder ein.

Preis: 239 - 255 €  (Carbon) / 107 - 129 € (Alu)

Truvativ Stylo

Der neue STYLO Carbon-Kurbelsatz wurde für Fahrer entwickelt, die sich auf endlosen Singletracks wie zu Hause fühlen. Bei diesem komplett neuen Kurbelsatz kommt unsere exklusive Ummantelungstechnologie zum Einsatz. Der robuste, neue STYLO Carbon-Kurbelsatz ist fest, steif und leicht und macht auch bei Fahrten über Geröll und Schotter nicht schlapp. Er lässt sich mit den neuen SRAM Eagle™ Direct Mount-Kettenblättern kombinieren und ist mit dem Eagle™-Antrieb kompatibel. Der STYLO 6K-Kurbelsatz bietet konstante Performance bei jeder Fahrt. Auch die STYLO-Kurbel besitzt ein Kettenblatt mit SRAM X-SYNC™2-Zahnprofil für die ultimative Kettenkontrolle. Die Toleranzdicke jedes Zahns wurde präzise ausgearbeitet und kontrolliert und fügt sich nahtlos in die inneren und äußeren SRAM-Kettenglieder ein.

Preis: 239 - 255 € (Carbon) / 107 - 129 € (Alu)

Weitere News dazu gibt es bei uns im Heft, sobald wir die schwarzen Goldstücke unter uns hatten – und bei SRAM.

Gepostet am 13.06.2017 von MRM |

Ähnliche Artikel