Ausgabe Mai 2017

Ausgabe Mai 2017

Unsere Ausgabe #194 ist am Start!

News

NEU: SQ LAB BRINGT „ERGOWAVE“ - LEISTUNGSSTEIGERUNG DURCH ERGONOMIE?

SQ Lab dürften mittlerweile jedem für ihre bis ins letzte Detail durchdachten Sättel bekannt sein. Jetzt präsentieren die Sattelspezialisten ihren neusten Coup: die „Ergowave“-Sattelform, die mit ihrer perfekten Ergonomie sogar eine Leistungssteigernde Wirkung verspricht…

Wie das? Dazu hat sich SQ Lab mit der FH Frankfurt und der Uniklinik Frankfurt zusammengetan und über ein staatlich gefördertes Forschungsprojekt die neue Sattelform entwickelt. Höchst  wissenschaftlich sozusagen.

„Neueste Erkenntnisse über Belastungsgrenzen von Haut, Muskeln und Fettgewebe, sowie der im Dammbereich liegenden Nerven und Blutgefäße, führten zu dem Ergebnis der neuen „Ergowave“ Sattelform, für die sportliche Sitzposition auf dem Rennrad und Mountainbike. Mit einer optimalen Druckverteilung auf dem Sattel, die an allen Punkten unter den im Forschungsprojekt ermittelten Grenzwerten liegt, lässt sich neben dem Komfort gleichzeitig die abgegebene Leistung steigern.“, so verspricht die Pressemitteilung von SQ lab, die heute ins Haus flatterte.

Besonderheiten der neuen Form sind:

  • ein erhöhtes Heck mit leicht abgerundeter Stufe und daran anschließender Wellenform. Dies soll dem Becken mehr Halt geben und den Druck besser bzw gleichmäßiger verteilen.
  • Die Vertiefung in der Mitte des Sattels gibt Freiraum für sensible Körperzonen und das gleichermaßen für Frauen, als auch Männer. Denn auch, wenn es da durchaus allseits bekannte Unterschiede gibt: in diesem Bereich benötigen beide Geschlechter mehr Platz, wie SQ Lab herausgefunden haben will
  • die „SQ Lab active“ Technologie soll eine optimale Bewegung ds Beckens auf dem Sattel ermöglichen

"Das Entscheidende für einen ergonomischen Sattel ist die richtige Druckverteilung. Dann ist der Sattel auch auf längeren Strecken komfortabel und kann sich sogar positiv auf die Leistung des Radfahrers auswirken", erklärt Urologe Dr. Stefan Staudte, Leiter des SQlab Forschungs- und Entwicklungslabors, und ergänzt: "Der biomechanisch-ergonomisch optimierte Sattel muss also exakt an die Anatomie des Menschen angepasst sein."

All das soll dazu führen, dass man tatsächlich eine verbesserte Leistung abgeben kann! Ab dem 27sten April 2016 sind erste Modelle mit „Ergowave“ Sattelform im Handel erhältlich.

Dazu passende Produkte

SQlab GmbH 612 Ergowave Active

SQlab GmbH 612 Ergowave Active

Anbauteile Sättel

Kommentare

Ähnliche Artikel

Size doesn´t matter: das neue YT Jeffsy 27

Size doesn´t matter: das neue YT Jeffsy 27

Während andere Companies noch im Winterschlaf sind, lässt YT die winterliche ...

15

Feb

2017

Rage Against the Machine Sattel!

Rage Against the Machine Sattel!

ltd. Edition Sattel von SQlab für Rage Against the Machine Bassist Timmy C.

25

Sep

2015

Nix neu und doch alles: Schwabe „Addix“

Nix neu und doch alles: Schwabe „Addix“

Wozu fliegen wir nach Kalifornien, wenn es eigentlich gar keine neuen Reifen ...

19

Apr

2017

Suche