Eurobike Mix: Unsere ersten Messehighlights!

Parts & Bikes von der Eurobike 2016

Die ersten zwei Messetage neigen sich bereits dem Ende und wir wollen euch schon mal einige Highlights präsentieren. Mehr folgt die Tage und natürlich auch im kommenden MRM Magazin!

Neue Laufräder bei Alexrims!

Bis dato wurden Komplettlaufräder unter der Untermarke Aclass vermarktet, Felgen einzeln jedoch unter Alexrims. Dieser umständlichen Struktur wurde nun ein Ende gemacht und wo Alexrims draufsteht ist auch Alexrims drin. Zum Launch des neuen bzw. alten Namens wurden gleich einige neue Lausradsätze vorgestellt. So auch der Enduro LRS namens VED4. Erhältlich ist dieser LRS in 27,5“ und 29“ mit einer Felgenbreite von 27 mm. Natürlich tubeless ready und mit einem Gewicht von 1826 Gramm in der 29“ und 1766 Gramm bei der 27,5“ Variante. 

Neue Klamotten, Handschuhe und Helme bei Leatt!

Einigen nur aus dem Neckbrace Bereich bekannt, präsentiert Leatt auch eine große Palette an Protektoren und Softgoods. Neu sind die zahlreichen, technisch extrem ausgetüftelten Klamotten, sowie die sehr dünnen Handschuhe ohne jegliche Polsterungen oder Schutzpads. Ebenso neu sind die neuen Enduro Helme in schicken Farben.

Manitou: Feintuning diverser Parts

Bei Manitou gab es keine enormen Neuheiten zu sehen, allerdings wurde an vielen Produkten Feintuning betrieben. Der „Dorado“ upsidedowngabel wurden neue, zwei-lippige Dichtungen sowie „Bleeder-Caps“ um die beim Federn teilweise entstehende Luft aus den Standrohren lassen zu können verpasst. Ebenso besteht auch bei der Dorado die Möglichkeit die Tuningeinheit „IRT“ zu verbauen um so mittels Luftdruck die Endprogression anpassen zu können. In der Standart Variante sind statt der „IRT“ Einheit Plastikspacer verbaut welche ebenfalls variabel eingestellt werden können, jedoch die Endprogression nicht so gezielt beeinflussen wie bei der Benutzung des IRT Systems.

Desweiteren werden die Standrohre der „Mattoc“ Endurogabel nun in schwarz verbaut und auch bei den Answer Lenkern und Vorbauten wurden die Breiten, das Gewicht und die Farben verändert.

Riesel Design: knallbunte Farben

Bei Riesel Design am Stand im Außengelände könnt ihr ein komplett buntes, schrilles, auffälliges, extravagantes, außergewöhnliches…einfach krasses Rad begutachten!

Stevens: neue Carbon All Mountain Waffe

Das neue „Whaka Carbon Max“ von Stevens ist definitiv ein Hingucker aus Carbon und bringt dabei gerade ein mal 12 kg auf die Waage. Das Fahrwerk von Fox liefert vorne 160 und hinten 150 mm Federweg und in Sachen Antrieb wurde auf elektronische Shimano „XTR“ Schaltung gesetzt. Das ganze Paket inkl. innenverlegter Züge wechselt für 5999 Euro den Besitzer.

Onza: neuer Aaron Gwin Signature Reifen

Bei Onza am Stand könnt ihr einen neuen Reifen bestaunen, der in direkter Zusammenarbeit mit Aaron Gwin entwickelt wurde. Viel ist nicht bekannt, aber das Profil verspricht bereits, dass man es mit diesem Stückchen Gummi auf der DH Strecke ordentlich laufen lassen kann. 

TRP: Gwin Bremse mit Updates

Die Quadium SL Bremse von TRP mit der auch Aaron Gwin unterwegs ist bekommt für 2017 einige Updates spendiert: Kühlrippen im Kolben, einen veränderten Bremshebel und etwas optimierte Beläge, die das Gewicht um 30 Gramm nach unten drücken. Die aktuelle Version der Downhillbremse haben wir bereits für euch getestet. Den Artikel könnt ihr in der kommenden MRM Ausgabe lesen.

Rocky Mountain: neue Kidsbikes

Väter aufgepasst: wenn ihr euren Sprösslingen mal ein richtig geiles gravity Bike spendieren wollt, dann solltet ihr die Augen und Ohren spitzen. Rocky Mountain bringt ein neues Kidsbike auf den Markt welches mit 24" und 26" gefahren werden kann und zusätzlich noch durch das "Ride9" Geometrieverstellsystem mitwächst. Ein absolut geiles Bike für eine lange Zeit, zu einem allerdings gesalzenen Preis ab 2000 Euro.

G-Form: neue Softprotection

Ihr wollt in Sachen Protection nicht so dick auftragen? Dann wäre das neue Kit von G-Form eine Alternative für den minimalen Schutz auf dem Bike!

Formula: neue Bremse

Die "Cura" soll von Cross Country bis Hard Enduro alle Einsatzbereiche abdecken und wird dabei zu einem aggressiven Preis von 124 Euro angeboten.

e13: Wide Range Kassette

Die Antwort von e13 auf Srams Eagle - eine wide range Kassette mit 9 - 46 Zähnen und einem Gewicht von 280 Gramm. Die Kassette passt für Shimano und Sram und kommt mit XD Driver.

Produktvideos:

Giro Switchblade: http://mtbrider.de/news/eurobike-zwei-in-einem-der-neue-switchblade-von-giro

Nicolai G19: http://mtbrider.de/news/eurobike_nicolai

Gepostet am 01.09.2016 von Stephan peters |

Ähnliche Artikel