DECATHLON ruft Fahrradmodelle MTB Rockrider 540 und MTB Rockrider 520 zurück!

Sicherheit hat für DECATHLON höchste Priorität. Nach einer Qualitätssicherung der Eigenmarke B‘Twin haben sich die Produktentwickler dazu entschieden die Modelle MTB Rockrider 540 und MTB Rockrider 520 mit sofortiger Wirkung zurückzurufen.

Im Rahmen der Qualitätssicherung und Sicherheitsmaßnahmen haben die Entwicklungsteams des Unternehmens einen Rahmenbruch bemerkt, wodurch es zu Unfällen kommen könnte. Konkret handelt es sich um die Modelle 1864085 MTB ROCKRIDER 540 Farbe: Grau Größe: XL , 1864082 MTB ROCKRIDER 540 Farbe: Grau Größe: M, 1864811 Rockrider 520 Farbe: Schwarz Größe: M und 2002103 MTB ROCKRIDER 520 Farbe: Marineblau Größe: M. Betroffene  Fahrräder, die zwischen dem 7. Juli und dem 18. Dezember 2017 verkauft wurden, können in einer beliebigen Filiale zur kostenlosen Reparatur abgegeben werden. 

Alle Kunden informiert

Unverzüglich nach dem Bericht von B'Twin wurden alle Kunden, die das Produkt in der Vergangenheit gekauft haben, informiert. Unfälle gab es bisher nicht. Das Unternehmen kontaktierte bereits alle betroffenen Käufer per Mail und per Post. Weiterhin werden Kunden über die Internetseite von DECATHLON und Aushängen in den Filialen informiert und aufgefordert, betroffene Fahrräder zurück zu bringen und sie keinesfalls mehr zu benutzen. Der Hersteller bietet jedem Kunden den kostenlosen Umtausch gegen ein identisches Modell in einer beliebigen Filiale oder die Erstattung der Kosten an.

Lebenslange Garantie auf B'twin Produkte  

Die Eigenmarke B’Twin entwickelt ein Großteil der Räder und des dazugehörigen Equipment für DECATHLON. Egal, ob man mit dem Mountainbike die Alpen überqueren, mit dem Rennrad seine persönliche Bestzeit toppen oder mit dem E-Bike entspannt bergauf radeln möchte, B’twin bietet für jeden Bedarf das passende Produkt – und das schon seit 1986. Dabei legt das Team großen Wert auf kontinuierliche Entwicklung und Innovation. Im Produktionsstandort Lille in der B’twin-Village werden Innovation und Qualität auf einem riesigen Spiel- und Testgelände, mit Radpisten für Mountainbike, BMX und Kinderrädern getestet und sichergestellt, sodass die Sicherheit der Fahrräder immer gewährleistet werden kann. Die Marke bietet eine lebenslange Garantie auf ihre Fahrräder und damit auf den Rahmen, Vorbauten, Lenkstangen und starre Gabeln. Sollte doch mal die eine oder andere Reparatur anstehen, kann man sein Rad stets zur Inspektion abgeben.

Innovative Produktentwicklung und Sortimentwahl

Das Unternehmen optimiert fortwährend seine Prozesse und hält die gesamte Wertschöpfungskette – von der Forschung bis zum Verkauf – in eigener Hand. So wird beispielsweise kein Zwischenhändler mitfinanziert. Zudem steht bei der Konzeption jedes neuen Produkts das Bestreben im Vordergrund, den Kunden die beste Qualität zu den bestmöglichen Konditionen anzubieten. Wie das jetzige Beispiel zeigt, können unerwartete Mängel der Produkte können schnell erkannt und einfach kommuniziert werden, sodass DECATHLON immer in der Lage ist, schnell zu handeln. Damit können Produkte weiterhin zum besten Preis angeboten werden, ohne Abstriche in der Qualität zu machen. Auch die Bewertung der Kunden spielt bei DECATHLON eine sehr wichtige Rolle. Produkte mit schlechten Kundenmeinungen werden ebenfalls aus dem Sortiment genommen.

Mehr gibt es auf der Page von Decathlon!

Gepostet am 02.03.2018 von MRM |

Ähnliche Artikel