Oakley überzeugt mit Design und Funktion

In puncto Accessoires lässt die Oakley Bike-Kollektion 2011 keine Wünsche offen: Helme, Handschuhe, Socken, Rucksäcke - alle eine Symbiose aus Design und Funktion.

In Sachen Optik und Design überzeugt Oakley bereits schon seit Jahren im Bereich Bike-Bekleidung, doch nun will sich der Hersteller auch im Bereich Funktion verbessern. „Technologie und Passform stehen bei dieser Kollektion ganz klar im Fokus. Die Optik ist ein angenehmer Nebeneffekt, eine Selbstverständlichkeit.“ erklärt Urs Egli, Brand Manager AFA. Er hat durchgesetzt, dass die Bike-Kollektion in Europa designed wurde, wo er auch das größte Potential sieht.
Wie schon in den vergangenen Jahren waren die Sportler wieder eng in die Entwicklung der Kollektion mit
eingebunden. Cedric Gracia, Wade Simmons und Brian Lopes testeten viele hundert Stunden bis sowohl
die Biker als auch die Designer mit dem Ergebnis zufrieden waren.

Jedes Detail hat seine Funktion und ist nicht nur ein optischer Faktor: Taschen und Lüftungsreißverschlüsse sind dort, wo sie Sinn machen und nicht stören. Dank Bodymapping sind verschiedene Materialien den unterschiedlichen Anforderungen der Körperzonen angepasst. Geringes Packmass, getapte Nähte, einstellbare Ärmelabschlüsse und Kapuzen sorgen zusätzlich für Komfort bei allen Bedingungen.

Mehr zu sehen und in Erfahrung zu bringen, geht unter
www.oakley.com

Gepostet am 05.05.2011 von PM |

Ähnliche Artikel