FMB World Tour 2013 - Der Rückblick

Die FMB Worls Tour war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg mit vielen bunt gemischten Events.

Man könnte stundenlang über jedes dieser Events und die Fahrer, die daran teilgenommen haben, berichten. Aber das würde euch sicher langweilen! Deswegen gibt es das Wichtigste in Kurzform.

Sam Pilgrim ist der erste europäische Gewinner der Tour seit dem sie 2010 ins Leben gerufen wurde. Er hatte eine menge Glück und viel Erfolg. Das hatten der zweitplatzierte Martin Söderström und der dritt platzierte Brett Rheader der Tour auch, aber beide mussten aufgrund von Verletzungen ihre Saison vorzeitig beenden. Die Jungs fahren zwar sehr sicher , aber bei den waghalsigen Stunts kann immer was passieren, damit müssen auch die Stars rechnen.

Wir fragen uns was nächstes Jahr passieren wird. Können die Fahrer noch eine Schüppe oben drauf legen? Wird es neue Tricks zu sehen geben? Werden die Stunts auf den Kontests noch größer? Es gab schon immer eine starke Progression im Freeride Segment und so wird es bestimtm auch nächstes Jahr sein, aber in welcher Form genau, wird die nächste Saison zeigen.

In naher Zukunft wird genaueres über die Tour 2014 zu erfahren sein. Aber sicher ist, das die FMB World Tour 2014 schon im Januar starten wird


FMB World Tour Ranking 2014

WORLD NO. 1

Sam Pilgrim

nationGBR
homebasecolchester
age0
sponsorsNSbikes, Monster, Teva, Ion, TSG, halo, Marzocchi
current points4192.50
2Martin SöderströmSWE3918,70
3Brett RheederCAN3860,83
4Thomas GenonBEL3628,70
5Yannick GranieriFRA3405,20
6Anton ThelanderSWE3305,50
7Cameron ZinkUSA3243,48
8Tyler McCaulUSA3047,00
9Kelly McGarryNZL2993,10
10Peter HenkeGER2873,38

Mehr Infos unter http://www.fmbworldtour.com/

Gepostet am 15.11.2013 von Sascha |

Ähnliche Artikel