Where the Trail begins: Mountainbike Rider Magazine Leserreise ins Bike Mekka Kanada!

Wo muss jeder Mountainbiker mindestens einmal in seinem Leben gewesen sein? Die Antwort auf diese Frage wird so ziemlich jeder gleich beantworten: Kanada! Das Bike Mekka schlechthin: epische Trails, bekannt aus den besten Bike Filmen der Welt, die weltbekannte Northshore von Vancouver Island und der bekannteste und größte Bikepark der Welt in Whistler. Echte Traumziele, die wir im kommenden Sommer gern gemeinsam mit euch besuchen wollen!


Zusammen mit RIW Touristik haben wir ein fettes Paket geschnürt mit allem, was bei einem Bike-Trip nach Kanada nicht fehlen darf: Besucht mit uns die North Shore, reist mit uns im Van durch Kanada und entdeckt Kultstätten wie Vernon, Kamloops und Bikeparks wie Silver Star und Sun Peaks! Und als Highlight geht es dann nach Whistler! Pünktlich vor dem Crankworx Festival könnt ihr selber den Park rocken, die Trails rund um Whistler entdecken und anschließend das weltgrößte Bike Festival live miterleben! Ein weiterer Knaller ist auch, dass ihr einen Tag zusammen mit Freeride-Legende Richie Schley unterwegs sein werdet! Weitere Specials sind in Planung. Wie wäre es zum Beispiel mit einem interessanten Einblick hinter die Kulissen der canadischen Company Norco zu werfen? Wir vom mountainbike rider magazine begleiten die Reisegruppe und halten den gesamten Trip in einer unvergesslichen Fotogeschichte fest, die im Anschluss im Magazin erscheint.
Wir haben richtig Bock, das gemeinsam mit euch zu erleben! Ihr auch? Dann sind hier die Details für euch!

Ein Knaller noch vorweg: unter den ersten 10 Buchungen mit dem Kennwort "MTB Kanada" verlosen wir ein komplettes "Aurum 2" Downhillbike von Norco!!!

Gewinnt ein Norco Aurum 2!!!

Mehr Infos unter:

https://www.facebook.com/NorcoGerman

http://www.norco-bikes.de



JETZT anrufen und kostenloses Infomaterial anfordern!

Telefonische Buchung und Beratung:

06128 - 740810

Reisecode: "MTB Kanada"

oder per email: team@riw-touristik.de



Und hier noch alle Details zur Reise:

Whistler Bikepark

Whistler ist der Urtyp und war der erste kommerzielle Bikepark, noch heute Vorbild für Parks Weltweit. Viel ist passiert, seit in den 81ern der erste Specialized Stumjumper von Californien nach Whistler gebracht wurde und ausgehend vom Deep Cove Bike Shop und durch Visionäre wie Tom „Pro“ Prochazka Whistler zu dem wurde, was es heute ist. Whistler atmet biken! Das merkt man schon an der Unzahl an Bikeläden in der Stadt, wie nirgendwo sonst reihen sie sich aneinander – erinnert an Tarifa zu den Boomzeiten des Windsurfens. Das Material in Whistler ist enorm hochwertig und meistens mit viel Federweg, obwohl viele der Trails aufgrund des guten Zustands auch mit dem Hardtail gefahren werden könnten. Man trifft in den Bars und Läden nur Biker und wer Aprés Ski kennt – hier gibt es Après Bike!

Perfekt geshapte Trails im Whistler Bikepark! Foto: Sterling Lorence

Über 200 lifterschlossene Kilometer bieten mehr als 60 verschiedene Trails, von Flowingen, schnellen Jump Trails wie der legendären A-Line oder Crank it up bis zu langsameren, technisch anspruchsvollen Trails wie New Joke oder Original Sin, mit Felsen, Wurzeln und Baumstämmen. Ein weiteres Highlight: Mit dem zweiten Sessel auf luftige 1.800 Meter in die „Garbanzo Zone“. Einen endlosen 45min Run beginnend oben in fantastischer Natur mit Blick über Whistler mit seinen Seen, dann nur Spaß, mit kleinen und massiven Sprüngen, technischen Passagen und super Anliegern – man würde gar nicht aufhören wollen, wenn nur die Arme nicht irgendwann zu zittern anfangen würden.

Dabei begeistert nicht nur die Länge und Anzahl der Trails (66) und Kicker, sondern vor allem die Qualität. Perfekt geshapte Sprünge und Landungen, Anlieger so glatt wie ein Babypopo – Bremsen auf und durch! Auf einmal ganz einfach! Und das Besondere daran – hier kann jeder Spaß haben, vom Anfänger bis zum Pro. Wie in Skigebieten bestens beschilderte Pisten gehen von grün bis Double Black Diamond, Flow oder Technisch. Orientierung leicht gemacht! Und hat man sich im Niveau mal verfahren – keine Angst, die großen Hindernisse können einfach umfahren werden.

Experience: das Umland von Whistler

Enduristen kommen auf Ihre Kosten! Denn Whistler besteht aus weit mehr als dem Bikepark. Die Heimat von Richie Schley bietet auf 250 km ein weitverzweigtes Netz an einzigartigen, richtig genialen Cross-Country-Trails, von Bikern für Biker angelegt, die sich in grandiosen „Loops“ rund um den Mount Whistler und die angrenzenden Gebiete ziehen und nicht mehr zum Bikepark gehören. Unser Local Guide führt die Enduristen einen Tag zu einigen der besten Trails. Die übrigen Tagen könnt Ihr individuell entsprechend Euren Wünschen gestalten: die Trails im Umland auf eigene Faust erkunden, einen privaten Guide nehmen oder in den Bikepark gehen – die Möglichkeiten sind vielfältig.

Crankworx

Und wir wollen nicht zu irgendeiner Zeit in Whistler sein – nein, wir werden zur ultimativen Zeit dort sein, wenn sich die Weltelite trifft, wir wollen zum legendären Crankworx Contest. Viel hat sich getan, seit 1998 Summer Sessions von der Bikefanatikerin Marika Koenig gegründet wurde und in 2004 das erste offizielle Crankworx Festival startete.

Das absolute Jahreshighlight der Bikewelt: Seid live dabei zum Crankworx Festival 2013!


Hier trifft sich die Weltelite aus allen Disziplinen und auch 2013 werden viele wieder am Start sein sowie in 2012 auch Steve Smith (Winner Air DH &
Garbanzo DH, Jeep Canadian Open DH), Brian Lopes (2. Air DH & 3. Canadian Open Enduro), Brendan Fairclough (1. AVID Dual Speed & Style, 3. Whip-Off World Championships), Andreu Lacondeguy (2. AVID Dual Speed & Style), Tyler McCaul (1. Whip), Cam Zin (3. Whip), Thomas Genon (1. Red Bull Joyride), Martin Soderstrom (2. Joyride), Cam McCaul (3. Joyride). Genauso wie unsere deutschen Athleten Steffi Marth (3. GIANT Dual Slalom Pro) oder Guido Tschugg. Und eine weitere Disziplin wird zum Crankworx intensivst zelebriert: Party! Nirgendwo kommst Du den Stars näher!


Daytrip Squamish

Wir fahren von Whistler nach Squamish durch das Sea to Sky Country: Der glitzernd blaue Howe Sound, brilliant weißes Gletschereis, überhängende Felsformationen, tiefgrüne Wälder gegen den azurblauen Himmel, Gebirgswiesen mit einer Vielfalt von Wildblumen, ruhige türkisblaue Seen, Wälder in dunklem Smaragton. Dort warten in der Heimat von Brandon Semenuk (Red Bull Rampage & Joyride -Hero, Weltmeister, etc.) auf uns im Blickfeld des beeindruckenden 652m-Granit-Monoliten „Stawamus Chief“ gut versteckt einige der besten Trails, die Kanada zu bieten hat – Viel Flow gewürzt mit Jumps, Obstakles und Wallrides. „Full Nelson“ und „Half Nelson“ sind die Zauberwörter die eingeweihten Bikern wie Eis auf der Zunge zergehen. Enduristen werden von unseren Local Guides geführt durch Backcountry der besonderen Art und DH-Enthusiasten shutteln wir zu den Einstiegen nicht zuletzt von „Expecting to Fly“ – aber auch hier gilt: Es gibt auch immer einen Weg außen rum! Und in der Mittagspause schauen wir den Kitern bei Ihren Kunststücken zu!

Mit dem Van durch Kanada!


Experience Richie Schley

Wo kann eine Freeride-Legende besser leben als im Mekka des Sports? Und wenn er nicht gerade auf den besten Trails der Erdkugel unterwegs ist und von Bike-Groupies angeschmachtet wird, genießt er die Trails in und um Whistler. Ihr trefft auf Eurer Reise den Meister himself und verbringt einen Tag auf dem Bike mit Ihm. Dabei zeigt er Euch seine liebsten Runs und gibt Einblick in seine beeindruckende Bike-Technik.


Experience „TOP OF THE WORLD“

Ganz hoch hinaus geht es auf dem neuen Top of the World – Trail. Nur 100 Biker pro Tag dürfen den Whistler Peak Chair zum höchsten Punkt nehmen, um einen sensationellen Singletrail mit endlos langer, atemberaubender Abfahrt und wahrem Backcountry-Feeling zu genießen. Are you ready to be on the „TOP OF THE WORLD“? Wir bringen Dich hin!

What else to do?

Aber auch abseits des Bikens bietet Whistler eine Menge. Tagsüber ist es ein Outdoor-Eldorado: Bungee Jumping, Regenwald-, Kanutouren auf der beeindruckenden Seenlandschaft, Schwarzbärensuche, Rafting, Klettern, Golfen und viele weiter Beschäftigungen können einfach und individuell vor Ort gebucht werden. Am späten Nachmittag bieten die Patios der Stadt kühle Cocktails im Sonnenuntergang und die zahlreichen Restaurants Dinner für jeden Geschmack, vom Luxusrestaurant bis zur Pommesbude. Danach geht es in den Bars und Clubs der Stadt weiter. Jeden Abend in einem anderen Club ein anderes Motto! Wir zeigen Euch wo! In Whistler bleibt man einfach gerne etwas länger und es mag einen Grund haben, warum Stars wie Gene Simmons, Arnold Schwarzenegger oder Justin Timberlake hier Wohnungen besitzen.


Hotel

Unser Vier-Sterne-Hotel, das Crystal Lodge, liegt so zentral, besser geht es nicht. Nur einen Steinwurf vom Lift entfernt bietet alle Annehmlichkeiten wie einen eigenen Bikeraum, in den die freundlichen Mitarbeiter gerne unsere Bikes bringen und somit ist unser liebstes Spielzeug sicher verwahrt. Daneben Außenpool, Hot Tub und Sauna zum Entspannen der Knochen nach einem harten Biketag. Denn wir wollen unseren Urlaub genießen und sind nicht auf einem Low-Budget-Biketrip mit Fastfood und Jugendherberge unterwegs – und das dennoch zum Vorzugspreis! Viele der Mitarbeiter sind Biker und wer Infos braucht zum Bikepark, den Trails oder wo Abends die Party steigt dem wird auch an der Rezeption gerne geholfen.


Kanada – Rundreise

Epische Trails und sensationelle Bikeparks! Für alle, die mehr als Whistler entdecken wollen. Zusätzlich zum Whistler Aufenthalt haben wir noch dieses Rundreise Paket geschnürt, dass ihr einzeln oder in Kombination mit Whistler dazubuchen könnt. Im Kanada-Style gehen wir eine Woche lang in unserem Van zusammen mit unseren Local Guides auf eine Reise zu den Wurzeln des Bike-Sports und einigen der wohl epischten Trails: Nasser, satter Waldboden an der Küste, staubige und alpine Trails im Landesinneren – unsere Rundreise bietet alles! Wo die Freerider sich auf landschaftlich sensationellen Touren durch kanadische Freeride-Trails schlängeln, fährt die Gravity-Fraktion in faszinierende Parks mit Backcountry-Flair. Doch wer die kanadischen Trails & Parks aus atemberaubenden Freeride-Videos kennt – keine Angst, nicht jeder wird als Wade Simmons oder Richie Schley geboren und wer auf verblockte und steinige Trails steht, der findet diese besser am Gardasee. Unsere local Guides zeigen Euch auf der Rundreise vor allem viele sanfte, epische, spielerische in einem Wort „flowige“ Trails.


Vancouver

Wir starten in Vancouver. In überwältigende Natur gebettet wird der relativ junge Ort mit schöner Regelmäßigkeit zu einer der lebenswertesten Städte der Welt gewählt. Nach unserer Landung montieren wir die Bikes und akklimatisieren uns. Am nächsten Morgen fahren wir uns an einem Shuttle-Tag in den vielseitigen Gebieten rund um Vancouver warm, wo uns unsere local Guides die besten Trails zeigen. Wer von zu Hause aus schon richtig warm gefahren ist - auch ein Abstecher zu den berühmten North Shores ist möglich. Außerdem ist Vancouver die Heimat von Norco Bikes! Ein kleiner Abstecher lohnt sich also in jedem Fall. 


Vernon / Silverstar

Nach zwei Nächten in der Super-City Vancouver geht es los in die kanadische Natur. Unser Weg führt uns durch das Okanagan Valley, eine fruchtbare und grandiose Landschaft: grüner und seenreicher als die Prärie, sonniger als die Küste und Heimat vieler Weinanbaugebiete. Dort machen wir ½ Tag Stopp Over und genießen faszinierende Trails vor beeindruckender Kulisse.
Abends erreichen wir dann unseren nächsten Zwischenstop Silverstar/Vernon und beziehen für zwei Nächte unsere Unterkunft in der Nähe des Bikeparks. Die nächsten zwei Tage genießen die Enduro-Biker die epischen Big-Mountain-Trips von Vernon. Die DH-Fraktion rippt die Prärielandschaft vom Bikepark Silverstar: 18 Runs mit riesigen Anliegern, Wallrides und Jumps.

Gehts noch besser?


Sun Peaks / Kamloops

Am Abend machen wir uns für weitere zwei Tage auf nach Kamloops / Sun Peaks. Wo alles begann – die Wiege des Freeridens, Heimat von Wade Simmons, bekannt aus Filmen wie Tao of Riding und der Kranked-Serie. „Free“ bedeutet in Kamloops genau das: keine Regeln, keine Schranken, no worries! Hier waren die Urväter des Bikesports Richie Schley, Brett Tippie und Wade Simmons in den 90ern für uns alle damit beschäftigt herauszufinden, was man auf einem Mountainbike machen kann und was nicht. Auf wilden und ungepflegten Trails veränderten Sie das Gesicht des Bikesports und waren Geburtshelfer für Crankworx, Red Bull Rampage und die Entwicklung von Material und Klamotten. Für die Enduro-Fraktion heißt es Trailriding bis die Sandtrails rauchen. Die Downhiller rocken die Lines des Sun Peak Bikepark mit 36 Trails und über 800 Höhenmetern Unterschied des im Winter zweitgrößten Skigebiets von British Columbia. Und natürlich shutteln wir Euch alle zum legendären RIO-Trail.

Nach 5 ½ Tagen auf dem Bike machen wir uns am Morgen entspannt auf den Weg nach Whistler, um unseren Knochen etwas Erholung zu gönnen. Nach einer unglaublichen Woche durch Kanada kommen wir am späten Nachmittag in Whistler an, genau richtig zum Start von CRANKWORX! Und seid nicht überrascht, wenn Ihr den ein oder anderen Eurer Guides bei den Rennen am Start seht!



Reisepreise pro Person

12 Tage: Das beste in kurzer Zeit!

Paket 1: 
9. bis 20. August Whistler Crankworx – die besten Rider im größten Park der Welt - zur richtigen Zeit am richtigen Ort!

Doppelzimmer: 2.399 € 
Einzelzimmer: 2.999 €
4-Bett-Zimmer: 2.299 € (2 Doppelbetten)
(Mindestteilnehmer 20 Personen)

Paket 2:
2. bis 13. August Rundreise & Whistler: Die Wurzeln des Freeridens in 12 Tagen

Doppelzimmer: 2.999 €
Einzelzimmer: 3.599 €
(Mindestteilnehmer 8 Personen, 150€ Kleingruppenaufschlag bei 5-7 Personen)


19 Tage: 2. bis 20. August


Paket 1 + Paket 2: Kanada vom Allerfeinsten!
Doppelzimmer: 3.899 € DAS BESTE VOM BESTEN!
Einzelzimmer: 4.799 €
4-Bett-Zimmer 3.799 € (in Whistler 2 Doppelbetten, DZ auf Rundreise): 

Paket 1 & Vorabprogramm Whistler: Whistler pur!
Doppelzimmer: 2.825 €
Einzelzimmer: 3.799 €
4-Bett-Zimmer: 2.625 € DER PREISHAMMER - Fast 3 Wochen Whistler für kleines Geld!

Für die Programme unterscheiden wir zwischen zwei Gruppen von Bikern:
- DH = Downhill (kein/geringes Pedalieren)
- ED = All Mountain, Enduro, X-Country (Pedalieren, Touren)

 

Inklusivleistungen 12 Tage:

Paket 1: Whistler 12 Tage:

  • Flug mit renommierter Airline (z.B. British Airways ab/an Deutschland über London (Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Münster/Osnabrück, Nürnberg, Paderborn/Lippstadt, Stuttgart) inkl. der zur Zeit geltenden Flughafensicherheitsgebühren, Luftverkehrssteuer und Kerosinzuschläge in Höhe von 433,83 EUR pro Person (Stand Dezember 2012)
  • Flughafentransfer: Vancouver Airport – Whistler (Hotel) und zurück
  • 10 Übernachtungen im Hotel (oder gleichwertig)
  • Triple Play Bikepark – Karte
  • 3 Tagestickets im Bikepark (freie Wahl der Tage, Ticket ist für Programme zu verwenden soweit erforderlich)
  • Sonderkonditionen für jeden weiteren Tag
  • Viele weitere Vergünstigungen bei Bike&Bean, Garbanzo Rentals, GLC, et.c
  • Experience Richie Schley:  1 Tag 
  • DH: im Bikepark (ohne Ticket)
  • ED: Umland Whistler
  • Experience “TOP OF THE WORLD” (DH+ED): 1 geführte Tour (ohne Ticket)
  • Daytrip Squamish (DH: Shuttle; ED: Guided Tour): 1 Tag
  • Experience “Umland Whistler” (ED) 1 Tag geführte Tour
  • Deutschsprachige RIW-Reiseleitung

Paket 2: Kanadas epische Trails & Whistler

  • Flug mit renommierter Airline (z.B. British Airways ab/an Deutschland über London (Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Münster/Osnabrück, Nürnberg, Paderborn/Lippstadt, Stuttgart) inkl. der zur Zeit geltenden Flughafensicherheitsgebühren, Luftverkehrssteuer und Kerosinzuschläge in Höhe von 433,83 EUR pro Person (Stand Dezember 2012)
  • Transport von Flughafen Vancouver zu den Einzelnen Destinationen und nach Whistler
  • Jeweils 2 Übernachtungen in Vancouver, Silver Star, Sun Peaks
  • Begleitung durch Local Guides
  • Deutschsprachige RIW-Reiseleitung
  • DH + ED: 1 Tag Shutteln/Touren in Vancouver
  • DH + ED: ½ Tag Shutteln/Touren Okanagans
  • DH: jeweils 2 Tage Bikepark-Ticket in Silver Star und Sun Peaks
  • ED: jeweils 2 Tage geführte Touren mit Local Guide in Vernon und Kamloops
  • 3 Übernachtungen in Whistler im Hotel (oder gleichwertig)
  • 1 Tag Bike-Park Ticket Whistler
  • Transport von Whistler zum Flughafen Vancouver

 

Inklusivleistungen 19 Tage:

Paket 1 und Paket 2:

Alle Inklusivleistungen wie oben beschrieben mit folgenden Besonderheiten:

  • Whistler: Bike-Park Ticket beinhaltet die Triple Play Bikepark – Karte
  • 4er – Zimmer: Whistler 4er-Zimmer (2 Doppelbetten), Rundreise Doppelzimmer

Vorabprogramm Whistler für 19 Tage Whistler

  • Transport von Flughafen nach Whistler
  • 7 Übernachtungen im Hotel (oder gleichwertig)
  • 1 Tag Bikeparkeinführung mit Local Guide

 

Optional

  • Direktflug ab/an Frankfurt mit Lufthansa: Aufpreis 200 €
  • deutschlandweite Zubringerflüge inklusive zzgl. Steuern&Gebühren, inkl. der zur Zeit geltenden Flughafensicherheitsgebühren, Luftverkehrssteuer und Kerosinzuschläge in Höhe von 422 EUR pro Person (Stand Dezember 2012)

Nicht eingeschlossen:

  • Vergünstigte Zugtickets nach/ab Frankfurt und anderen Abflughäfen in Deutschland auf Anfrage
  • Reiseversicherung
  • Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Verpflegung
  • alle nicht aufgeführten Transporte
  • alle nicht aufgeführten Tickets 

Programmänderungen vorbehalten.


Und noch ein paar Appetithäppchen:

Videos:
Whistler – http://youtu.be/SAmVoFFs28A
Crankworx – Das Mega-Event – http://www.youtube.com/watch?v=gGFDHVTwVik
Bike – Gravity Mood: Red Bull Rampage – http://www.youtube.com/watch?v=37dxwVXZ384
Where the trail ends - http://www.youtube.com/watch?v=6bG2WIZ1dYU
Richie Schley – The Richie Schley Chronicles - http://youtu.be/68T0XLxoeAI

Follow me
http://www.youtube.com/watch?v=669asfezhNY
http://anthillfilms.com/followme/

Sun Peaks
http://vimeo.com/46888573

Kamloops
http://www.youtube.com/watch?v=BbLLNFf4B9s


Bärenstark!

Gepostet am 19.03.2013 von Thomas |

Ähnliche Artikel