Video: iXS Dirt Masters Festival – Trackcheck mit Fabien Barel

Wer nicht fragt, bleibt dumm – und wenn man einen Downhill World Cup Profi wie Fabien Barel beim Trackwalk mit dabei hat, kann man nur profitieren!

Zusammen mit Canyon und SRAM haben wir eine kleine Trackwalk-Session organisiert, der niemand Geringeres beiwohnte als Downhill-Altmeister Fabien Barel. Zwei Leser, Kaya und Eric, kamen nicht nur in den Genuss des Trackwalks, sondern staubten bei SRAM auch noch zwei niegelnagelneue Code-Bremsen ab! Und eins darf man schon mal verraten: auf welche Details jemand wie Fabien achtet und was er so aus der Strecke lesen kann, ist absoluter Wahnsinn. 

Nachdem wir die komplette Strecke runtergelatscht waren und uns durch die Schlange am Lift gekämpft hatten, schnallten wir Fabien eine GoPro an und jagten ihn noch einmal die Strecke runter – diesmal auf seinem Bike. Wir wollten wissen, wieviel seiner eigenen Lines er behalten hatte und wie ein ehemaliger Downhill Weltmeister den Winterberger Waldboden zerschreddert. Es macht einfach Laune, jemandem wie Fabien beim Radfahren zuzuschauen, Radfahren wie aus dem Lehrbuch. Ein Traum – aber seht selbst!

Qunintessenz: "You want to keep the momentum" – bleibt im Flow, nehmt so viel Geschwindigkeit mit, wie nur möglich. Klingt sinnvoll, gerade wenn ein Kerl wie Fabien es einem erklärt. Eine absolute Gaudi, danke an Fabien, Canyon und SRAM für die coole Aktion! Wir versuchen mal, die Lines wiederzufinden, vielleicht kommen wir Fabien ja mal hinterher... In diesem Sinne: let's go!

Gepostet am 27.05.2017 von MRM |

Ähnliche Artikel