Neues vom Hutchinson UR Team

Fabien und Guillaume sind in Neuseeland zum Trails shredden und haben in der letzten Woche beim Queenstown Bike Festival ihr bestes gegeben. Sie haben das Super D mit ihrem Mechaniker James Tilbury in der 3er Kategorie gewonnen und beim Downhill Rennen sind Fabien und Guillaume auf den 4ten udn 5ten Platz gefahren nachdem Fabien den Seeding Run gewonnen hatte. Nur 1,5 Sekunden trennte die schnellsten 5 Fahrer.

Beim Enduro-Rennen über 4 Etappen in einer unglaublichen Landschaftskulisse sind die beiden auch an den Start gegangen, Guillaume beendete das Rennen als  34. und Fabien als 5ter direkt hinter Sam Blenkinsop, Remy Absalon, Nicolas Quéré und James Nicoles.

Holly war die letzte Zeit Zuhause in Kanada, um jeden schönen Tag auf dem Bike zu verbringen, nachdem sie einen klaren Blick auf ihren Vorbereitungsplan bekommen hat.

Mick und Tracey waren in Cairns um möglichst viel zu trainieren, was aber auch seit dem Indonesien Trip nichts neues ist, DH Track - Rennrad fahren und Mukkibude ist ihr Plan.

Aber es gibt leider auch schlechte News, Tracey hat sich ihr Schlüsselbein beim Filmen für das Teamvideo gebrochen. Im örtlichen Krankenhaus wurde sie gut versorgt udn ncoh am selben Tag operiert. Es war ein sauberer Bruch, so dass die Operation gut verlief und die Verletzung schnell heilen sollte. Sie ist natürlich enttäuscht aber sie denkt schon wieder an ihren Trainingsplan und wieder auf das Rad zu steigen.

Gepostet am 02.04.2013 von Thomas |

Ähnliche Artikel