Team Bulls - WC Mont Saint Anne und GDC Ilmenau

Das Team schaut auf ein erfolgreiches Wochenende zurück mit der 5. Runde des UCI Mountainbike Downhill-Weltcup im kanadischen Mont Sainte Anne und dem 4. Lauf des iXS German Downhill Cups in Illmenau.

Auch wenn der Weltcup in Mont Sainte Anne zum 24. mal in Folge (!) Stop machte, haben die Kursdesigner gute Arbeit geleistet und mit vielen kleinen Veränderungen dafür gesorgt, dass es hier nicht langweilig wurde. Das erste Training verlief für Wyn gut, ein 24ter Platz im timed Practice unterstrich dies. Zum späten Nachmittag hin setzte jedoch starker Regen ein was die Angelegenheit noch ein mal ein wenig schwieriger machte. Doch zum Qualifying-Day trocknete die Strecke bei gewaltigem Sonnenschein recht schnell ab. Die größte Sorge an diesem Tag war es keinen Plattfuß zu kassieren, wie ein großer Teil des Fahrerfelds, die dadurch die Quali verpassten. Wyn Masters fuhr zwar deswegen verhalten aber immer noch gut genug für einen 30. Platz. Im Finale wurden die Zeiten wieder unheimlich knapp, doch ein guter 29. Platz lässt uns weiter positiv in die nächste Runde am nächsten Wochenende in Windham gehen.

Zurück in Deutschland griffen unsere nationalen Teamrider Jacques Bouvet und Christian Textor in Illmenau an. Ein Klassiker im Rennkalender mit einer unheimlichen guten Strecke und unheimlicher guter Zuschauermenge die Jahr für Jahr für wahnsinnige Stimmung am Streckenrand sorgt. Im Seeding-Run am Samstag schlichen sich einige kleine Fehler in den Runs unserer Jungs ein, die auf einer nur 2-Minuten langen Strecke gnadenlos bestraft werden, so dass Christian Textor mit nur 1,5 Sekunden Rückstand auf den Tagesbesten den Tag mit dem 7ten Platz beendete. Jacques Bouvet belegte Platz 14.

Jedoch zählt ja glücklicherweise nur das Finale, und in diesem konnte Christian Textor glänzen und sicherte sich seinen ersten Sieg eines IXS-Cup und dies sogar mit satten anderthalb Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Benny Strasser! Jacques Bouvet rundete dieses gute Wochenende mit dem 12. Platz ab. 

Gepostet am 04.08.2014 von Sascha |

Ähnliche Artikel