Team Bulls Leogang WorldcupFinals: Trackwalk

Nach einer langen ersten Saison hat es das Team fast geschafft und heute begann der Trackwalk des letzten WC-Stops hier in Leogang!

Das Wetter war bis zum heutigen Tage wohl das größte Thema, Schnee zu Anfang der Woche, niedrige Dauertemperaturen und gestriger Dauerregen, doch ab heute stand die Strecke wieder im Vordergrund.

So kalt, sogar die Bergspitzen sind weiß...

Nach einiger Kritik beim Lauf des IXS European Downhill-Cup im Juni, dass die Strecke inzwischen zu sehr einem Bike-Park Track ähnelt, haben die Trailbauer noch mal in den letzten Wochen einiges an Arbeit verrichtet. Allerdings waren die Geschwindigkeiten vor 2 Monaten unheimlich hoch, der Schotter-Untergrund zu rutschig, und man musste schon á la "Do-or-die" Einstellung alles auf eine Karte zu setzen um wirklich vorne mitzufahren. Ziel der Trailbauer-Crew war es also die Strecke gehörig zu entschleunigen, ein paar mehr natürliche Streckenabchnitte einzubringen und generell das ganze Geschehen zum Eintreffen der gesamten Weltelite zu entschärfen.

Ein paar Abschnitte im oberen Teil sehen zwar noch ein wenig komisch und sketchy aus, aber sobald die knapp 3oo Fahrer morgen für die ersten Spurrillen sorgen, sollte es schon bald gut fahrbar sein.

Nach einer terminbedingten Sommerpause vom Weltcup, meldet sich hier auch Altmeister Marcus Klausmann wieder zurück. Zusammen mit seinem kleinen Sohn ging er heute mit Christian den eigentlich altbekannten Track ab und gab ihn ein paar Tips für die neuen Sektionen.

Altmeister "Maggusch" gibt ein paar Tips an den Nachwuchs

Wyn war ein paar Meter weiter vorraus mit seinem Brude Eddie unterwegs...

Etwas weiter unten fanden die Fahrer einen sehr hackligen Turn vor, der wahrscheinlich die Schlüsseltstelle dieses Rennen darstellen könnte, ein paar weitere kleine Änderungen und Anpassungen später, stößt man jetzt auf einen neuen künstlichen Steingarten. Falls das Wetter so bleibt und dieser mit Schlamm überdeckt wird, könnte dies zu der zweiten Schlüsselstelle werden.

Das neue Steinfeld...

Aber all das wird man erst alles genau wissen sobald morgen die ersten Stollenreifen den Track betreten werden.

Bis dahin lassen wir euch wie gewohnt mit der Gallerie vom heutigen Tage zurück!!!

Fotos: boris

Gepostet am 19.09.2013 von Joern |

Ähnliche Artikel