Team Bulls at WC#4: Leogang, Qualifying

Das Qualifying dieses Wochenende in Leogang brachte gleich mehrere Herausforderungen mit sich mit. Über 240 Starter in der Men Elite Klasse meldeten sich zu dem ersten Weltcup dieses Jahr auf europäischen Festland an, und versuchten sich unter die ersten 80 zu fahren. Die erwähnte Problematik bei der diesjährigen Strecke im Bikepark-Stil deutete auf eine unheimlich knappe Sache hin; jeder kleinste Fehler bedeutete die entscheidenden Millisekunden zwischen Erfolg und nicht bestehender Qualifikation. Zudem kämpften unsere deutschen Jungs Jacques und Christian seit Anfang der Woche mit einem Magen-Darm Virus, nachdem Jacques schon fast wieder über den Berg war, gab er Christian die Klinke in die Hand, so dass dieser seit Freitag Abend mit der Krankheit zu kämpfen hatte.

Der Regen in der Nacht zuvor jedoch ließ die Strecke ein wenig mehr Grip haben, als der rutschige „hard-packed“ Untergrund der Vortage bei brennender Sonne.

Christian versuchte das Beste aus seiner Lage zu machen, fuhr einen sauberen Lauf kämpfte jedoch mit fehlender Energie und verpasste das Finale. Auch Jacques hatte gestern kein Glück auf seiner Seite, so dass sich sein Hinterreifen im ersten Steinfeld sich von ihm verabschiedete.

Wyn Masters konnte jedoch die Fahne des Team Bulls wie gewohnt hochhalten. Ein solider Lauf mit nur 11 Sekunden Rückstand auf den schnellsten Mann des Tages Loic Bruni aus Frankreich, ließ ihn sicher ins Finale einziehen, ohne dabei zu viel Risiko einzugehen. Das letzte Practice vor dem Finale startet in wenigen Minuten.

Vorab die Gallerie vom gestrigen Tage

Fotos: boris

Gepostet am 15.06.2014 von Joern |

Ähnliche Artikel