Team Bulls at WC#3 2014: Fort William, first practice

Bereits zum 13. Mal kommt der Weltcup in die schottischen Highlands, für uns ist es das zweite Mal, dafür sind aber das erste Mal in dieser Saison alle 3 unserer Jungs am Start.

Der Trackwalk bot keine großartigen Überraschungen, die Strecke hat kaum Änderungen zum Vorjahr, jedoch schien sie um einiges schneller zu sein, da ein paafr Stellen ausgebessert, so wie ein paar Passagen weiter abgesteckt wurden. Dies lies die Motivation natürlich noch ein mal ein wenig höher steigen, bevor es dann gestern das erste Mal auf die Strecke ging.

Die Jungs gaben wie gewohnt Gas, allen voran Wyn, der im timed practice auch noch eine gute Zeit hinlegte. Auch Christian ließ sich im ersten Training seinen momentanen guten Speed bestätigen. Unser Neuling Jacques, feiert dieses Wochenende sein Debüt auf dieser berühmten Strecke, jedoch schien ihm das keine großartigen Nachteile zu bereiten, dass er hier noch nie gefahren ist, und zeigte dies mit einer gehörigen Portion Style von Start bis Ziel.

Aufgrund der Ankündigung eines heftigen Unwetters gab es eine Planänderung, so wie es sie im letzten Jahrzehnt nicht mehr im Weltcup gegeben hat. Das heutige geplante Training der verschieden Gruppen fällt aus, dafür haben alle Fahrer jeglicher Klassen eine vorgezogene Trainingseinheit von 7-9 Uhr, bevor jeder bereits um 10.30 oben stehen muss und die Qualifikation gleich danach startet.

Es bleibt spannend, wir halten euch auf dem Laufenden und lassen euch zunächste mit den Eindrücken und der Gallerie von gestern zurück!

Gepostet am 07.06.2014 von Joern |

Ähnliche Artikel