Tag 2 des IXS Dirtmasters Festival in Winterberg

Am 2ten Tag des IXS Dirtmaster Festivals ging es hart und schnell zur Sache. Die Fahrer schenkten sich selbst in den Trainingsläufen von Fourcross und Downhill nichts. Beim Giro Bowl best Trick Contest gab es heisse Trickaction und super Stimmung im Publikum.
Beim nun dritten Dirtmasters gibt es dieses Jahr noch mehr Aussteller und noch mehr Action.

Bei zwar trockenem Wetter aber immer noch nasser Strecke überliessen sich die Teilnehmer des Downhill Cup nichts. Alle Fahrer gaben im Training schon alles und kämpften ab dem ersten Trainingslauf um jede Sekunde. Die durch den extremen Regen vom Vortag aufgeweichte Strecke war nun noch anspruchsvoller und verzieh kaum Fehler, was sich bei den vielen Stürzen zeigte.

Während es die Downhiller krachen liessen, startete zur selben Zeit auch das Training beim 4X, wo es nicht minder hart her ging nach den ersten Läufen.

Zahlreiche Zuschauer fand man währenddessen auf dem Slopestylegelände, wo sich die Rider einen packenden Wettbewerb beim Giro Bowl best Trick Contest lieferten.
Die Fahrer zeigten heisse Tricks zu Elektrosound von Philip Meyer aka DJ Vogelkind sowie zu den Kommentaren von Frank Weckert. Dann ging es Schlag auf Schlag - die Teilnehmer übertrafen sich selber mit den krassesten Kombis und höchsten Tricks, um die Judges zu überzeugen und die insgesamt von Giro ausgeschriebenen 1,000,- Euro Preisgeld zu gewinnen.
Den Sieg holte sich Ludwig Jäger mit einem fetten Tailwhip to Tailtap to nosepick Footjam to Cancan Footjam vor Marius Hoppensack mit einem downside Tailwhip Air und Philipp Block (1,5m hohen Flair).
Bei den Amateuren gewann Johannes Lindner.


In Guido’s Shape Camp hatten auch die Kids und Jugendlichen wieder ihren Spass. Laut Guido sind die Rookies jetzt nach dem ersten Tag total heiss aufs Fahren und noch motivierter als am Vortag, was mit einem BBQ belohnt wurde.


Zum Abfeiern ging es anschliessend weiter zum Spank-Stand von dem aus es nahtlos zur VANS Music Stage mit Busty Wolter’s Upforce FMX Show und Live Sets von Blessed by Hate, Social Distrust und den Dan Dryers.

Gepostet am 23.05.2009 von Benjamin Bodem Foto: Tim Dalhoff |

Ähnliche Artikel