SRAM: 25 Jahre Herbold, 25 Jahre SRAM

SRAM und RockShox gaben heute bekannt, dass ihr langjähriger Begleiter, Greg "HB" Herbold, in seinen wohlverdienten Ruhestand eintritt. HB kam erstmals mit SRAM in Verbindung, als er vor über 25 Jahren eins ihrer bekannteste Produkte testen und bekannt machen sollte: Grip Shift. Mit RockShox verbindet ihn seit 1988 die RS-1. Als eingefleischter Bastler machte sich HB Gedanken, wie er seine Gabel verbessern konnte. Sein Wunsch, Produkte ständig zu verbessern, und seine pragmatische Art sollten ihn zu einem wertvollen Partner für die Produktentwicklung von SRAM und RockShox machen. 

"HB war seit 1990 Teil der SRAM-Familie und es war eine absolute Freude, mit ihm zusammen zu arbeiten", sagt SRAM Executive VP Mike Mercuri. "Gregs Beitrag zu SRAMs Erfolg geht weit über das Testen und Entwickeln unserer Produkte als professioneller Sportler hinaus. Er nahm unschätzbaren Einfluss auf unsere Produktentwicklung in den vergangenen 25 Jahren. Sein technisches Gespür, seine Art der Kommunikation und Lehre und dabei alles nach Spaß aussehen zu lassen — das ist sein Erbe."

Herbolds sportlicher Bekanntheitsgrad rührt vor allem von seinem Sieg bei der UCI Downhill Meisterschaft in 1990 her und seine überlebensgroße Persönlichkeit, die den Mountainbike-Sport der 90er Jahre maßgeblich prägte. Aber auch seine Errungenschaften bei der Produktentwicklung sind beachtlich. 

Das Feeling und die Performance der RockShox Gabeln verdanken ihre Existenz dem Einfluss von HB, der Feder- und Dämpfungskurven änderte und für eine erhöhte Steifigkeit sorgte. Er half den Ingenieuren, die Grenzen der Geometrie in Bezug auf das Handling zu verstehen, als die verstellbaren Fahrwerke (U-turn, Air U-turn, Dual Position Air und Dämpfer) entwickelt wurden. Er entwickelte den ersten SID-Remote Prototyp aus Modell-Auto-Bauteilen und sorgte für die Erfindung des Power Bulge, nachdem er mit Schlauchklemmen an seinen Tauchrohren zur Erhöhung der Steifigkeit experimentiert hatte. Aber auch auf die Entwicklung von Bremsen und Schaltwerken nahm HB Einfluss.

"Ich bin überglücklich, während meiner sportlichen Karriere Partnerschaften zu sowohl SRAM als auch RockShox pflegen zu können", sagt Herbold. "Als sie sich zusammen taten, war es für ich wie ein neues Zuhause. Der innovative Prozess hat eine Menge Spaß gemacht und ich hoffe, dass mein Einfluss, meine Ideen und mein Enthusiasmus ein paar Produkte hervorgebracht haben, mit denen man ordentlich Gas geben kann. Wir hatten unsere perfekten Momente und unsere Bauchplatscher. Aber der Drang, sich stets weiter zu entwickeln, war immer aufregen; er ist es immer noch."

"Seit 25 Jahren ein Teil der SRAM-Familie zu sein war, um es vorsichtig auszudrücken, eine wilde Fahrt. Wenn ich mir vergegenwärtige, dass ich sie seit ihrer Grip Shift Schaltung bis heute begleitet habe, wird mir ganz schwindelig. Ich bin immer noch glücklich, dass sie sich entschieden haben, mich zu sponsern. Meine Entscheidung, beide Firmen bei ihrem Erfolg zu begleiten und zu unterstützen, war wohl mein Karriere-Highlight in dieser Branche."

Gepostet am 27.07.2016 von SRAM / Fy |

Ähnliche Artikel