Schwalbe mit kompletter 650B-Linie

Wie stark sich 650B neben den zwei etablierten Größen behaupten wird, ist zurzeit noch nicht abzusehen. Aber schon jetzt ist sicher: Zahlreiche Bikehersteller planen aktuell mit dieser Größe. Daher bringt Schwalbe als erster Hersteller zur Eurobike eine breite Palette seiner MTB-Reifen in 650B auf den Markt.

Kaum haben sich die 29er im Markt etabliert, steht eine weitere neue Laufradgröße im Fokus. Doch während die Twentyniner rund zehn Jahre brauchten, um sich auch in Europa durchzusetzen, war 650B bereits das meist diskutierte Thema auf internationalen Branchentreffs wie der Taipei Cycle Show, dem Sea Otter Classic (USA) und der Eurobike 2011. Dabei ist auch 650B nicht ganz neu, sondern ein altes französisches Maß, das seit Jahrzehnten existiert und jetzt für das MTB neu entdeckt wurde. Es wird nun auch 27,5 Zoll genannt und entspricht dem Felgendurchmesser 584 mm.
„650B-Bikes weisen einige technische Vorteile auf, die einen Sinn ergeben“, sagt Schwalbe Senior Product Manager Markus Hachmeyer – und nahm bereits vor einigen Jahren den Racing Ralph in der Größe 27,5 x 2,25 ins Programm. Zur Eurobike weitet Schwalbe das Angebot für 2013 fast auf die gesamte MTB-Reifenpalette aus. Racing Ralph, Nobby Nic, Hans Dampf, Rocket Ron und Rapid Rob decken nahezu alle MTB-Kategorien und Bodenbedingungen ab.
650B-Bikes verbinden die Vorteile der 29er mit denen der 26 Zöller – quasi das Beste aus beiden Welten. Sie sind laufruhiger, fahrstabiler und leichtrollender als klassische 26er und haben eine bessere Traktion. Zugleich sind sie aber auch agiler und sprintfreudiger als 29er. Zudem lassen sich größere Federwege bei 650B-Bikes leichter realisieren. Während 29er mit mehr als 130 Millimetern Federweg aus Konstruktionsgründen ohne große Nachteile kaum möglich sind, können 650B-Bikes auch mit größeren Federwegen gebaut werden. Und natürlich sind die kompakteren 650B-Bikes als Alternative zum 29er auch für kleinere Fahrer interessant.
„650B bildet sozusagen die goldene Mitte zweier Fahrradwelten, statt lediglich das Mittelmaß aus zwei etablierten Größen!“, fasst Markus Hachmeyer zusammen. Langfristig wird jedoch zu beobachten sein, ob drei Maße 26 Zoll, 650B und 29 Zoll nebeneinander Bestand haben können.

Gepostet am 20.06.2012 von Patrick Kruse |

Ähnliche Artikel