Sam Hill verletzt im Training

Bei den Vorbereitungen für das nächste World Cup Rennen verletzte sich Sam Hill an seiner Schulter. Anfängliche Vermutungen gehen davon aus, dass seine Schulterverletzung, die er sich 2010 in Fort William zuzog, wieder akut geworden ist.

Ob die Vermutungen sich bewahrheiten, will Sam in dieser Woche untersuchen lassen. Bis zum Ergebnis sieht es allerdings so aus, als könne er nicht in Mont Saint Anne an den Start gehen.
Team Manager Sean Heimdal zeigt sich betroffen: "Wir legen großen Wert darauf, dass er an den weiteren Rennen teilnehmen kann, wünschen ihm alles Gute und sehen ihn hoffentlich bald wieder auf seinem Bike."

Fotos: Boris Beyer

Gepostet am 28.06.2011 von Steffi Bobsien |

Ähnliche Artikel