Rock Shox bringt Downhill Luftdämpfer

Auf dem Seaotter Festival präsentierte Sram diese und weitere spannenden News...

Sram haut zur Zeit eine News nach der anderen raus! Neben der Überarbeitung der Schaltgruppen X7, X9 und vor allem XO sowie Neuerungen bei den Bremsen von Avid gibt es auch bei Rock Shox richtig viel Neues zu berichten. Über die neue Doppelbrücken Domain haben wir ja bereits geschrieben, jetzt kommt ein richtiges Highlight für alle DH Racer:

Mit dem "Vivid Air" präsentierte Rock Shox einen reinrassigen DH Luftdämpfer, der im Vergleich zum Stahlfedermodell locker 400g einspart. Die Mission war es, einen Luftdämpfer zu bauen, der keine Nachteile im Vergleich zum Stahlfeder Vivid mit sich bringt.

Herausgekommen ist ein Dämpfer, der sich genauso präzise einstellen lässt und vor allem ein Problem löst: auf langen Abfahrten laufen viele Luftdämpfer heiss, wodurch sich die Eigenschaften der Dämpfung verändern. Mit dem sogenannten "Hod Rod", soll das gelungen sein: "Hod Rod" ist ein kleines, thermoplastisches Teil der Beginning Stroke Zugstufendämpfung. Es reagiert sehr präzise auf die Temperaturveränderung im Dämpfer, d.h.: wird der Dämpfer warm, dehnt sich das Teil aus und lässt weniger Öl durch (das aber ja auch leichter durchkommt, weil es ja dünnflüssiger wird), kühlt der Dämpfer ab, "schrumpft" der Hot Rod wieder. Sein Verhalten passt exakt zu der Viskositätsänderung des Öls, so dass man letztendlich keinen Unterschied mehr spüren soll.

Ein weiteres Highlight der 2011er Gabel Range: die neue "Argyle RCT", gemacht für den Slopestyle Einsatz, an deren Entwicklung vor allem Brandon Semenuk und Gregg Watts teilhaben konnten. Sie hat bis zu 140mm Federweg und ist somit jetzt auch für "Dicke Dinger" bestens geeignet. Neben der neuen Farbe "Boxxer Red" gibts die Gabel ebenfalls in weiss und schwarz und natürlich auch mit 80 oder 100mm Federweg.

Gepostet am 19.04.2010 von Martin Donat |

Ähnliche Artikel