Red Bull verleiht dem iXS Dirt Masters Festival Flügel

Red Bull Berg Line heißt der neue Highlight-Event von Europas größtem Bike-Festival iXS Dirt Masters (19. Mai, 20 Uhr), bei dem die Besten der Mountainbike-Szene die Vielfalt des Bikeparks in Winterberg rocken werden. Bei der Premiere des Gold-Events der FMB World Tour gehen die 30 besten Mountainbike-Slopestyle-Fahrer der Welt an den Start und kämpfen um begehrte Punkte des FMBA World Tour Rankings. Kein geringerer als MTB-Profi Darren Berrecloth wird den Parcour in Winterberg auf Weltklasse-Niveau heben und so Ridern und Zuschauern ein unvergessliches Erlebnis bescheren. Damit auch den Nachwuchsfahrern Flügel wachsen, bleibt der Parcour des Red Bull Berg Line in entschärfter Variante im Bikepark zum Training stehen.

Red Bull Berg Line verspricht, in dem von Darren Berrecloth angelegten Slopestyle-Parcour, einen noch nie da gewesenen Wettkampf des iXS Dirt Masters. Der Name Darren Berrecloth steht für außergewöhnliche Parcours, die in Nordamerika schon für Furore sorgten und seinesgleichen suchen. Die Strecken des MTB-Allround-Talents begeistern die Fahrer immer wieder auf’s Neue. Als Profi weiß Darren, wie ein Track gebaut werden muss, damit die Rider einen guten Run mit viel Airtime und Style aus der Tasche zaubern können. Der Drittplatzierte des Red Bull Rampage 2012 und der FMB-World-Tour 2010 ist nicht nur ein Top-Fahrer, sondern ein Allrounder, der im Big Mountain, Slopestyle und Dirt-Bereich zu Hause ist, und somit alle seine Skills in seine Tracks mit einfließen lassen kann.

Der Red-Bull-Berg-Line-Parcour wird also seine Handschrift tragen, die allen Fahrern gerecht werden und ein neues, extrem hohes Riding-Level ermöglichen wird. Nicht zuletzt deshalb, weil sich hier das ‘Who is who’ der Szene trifft, um spektakuläre Tricks und Sprünge zu zeigen und die Zuschauer zu begeistern. Für den Event qualifizieren sich die Top-26-Fahrer des FMB-World-Ranking sowie vier weitere Fahrer über Wildcards, die es beim SKS-Slopestyle in Winterberg (zwei Wildcards), beim Vienna Air King in Wien und beim Ranchstyle in Colorado zu holen gibt. Das Gros der Fahrer hat bereits im vergangen September beim Red Bull District Ride in Nürnberg für Furore gesorgt. Auch 2012 wollen sie in Deutschland zeigen, was sie drauf haben.

Die gewaltige Kulisse des Bikepark Winterbergs bietet einen einzigartigen Rahmen für den Sport der Extraklasse. Die erwarteten 35.000 Zuschauer, die am Samstag Abend das Highlight-Event des Contests kaum erwarten können, werden also die weltbesten Mountainbiker der Gegenwart erleben. Unter den Augen von international FMBA-zertifizierten Judges müssen die Fahrer ihr Können in Sachen Trickschwierigkeit, Amplitude sowie Trickausführung und Style beweisen. Zwei Qualifikations-Runs und anschließend zwei Finalläufe haben die Athleten Zeit, um aus sich und dem Track das Beste herauszuholen. Wer hier am Ende siegen will muss ganz einfach die beste Line auf den Berg setzen.

www.redbull.de

Gepostet am 14.03.2012 von Martin Donat |

Ähnliche Artikel