Red Bull Pump Track Battle @ iXS Dirt Masters

Zwei coole Clips zu dem Pump Track Battle auf den iXS Dirt Masters 2015

Beim Pump-Track Battle initiiert von Red Bull zeigte es Joost Wichman den anderen 15 Finalisten. Beim iXS Dirt Masters Festival in Winterberg siegte der 37-Jährige Niederländer im Pump-Track vor Benedikt Last und Max Fredriksson. Mit einer Gesamtzeit von 38,92 Sekunden, bei zweimal zweieinhalb Runden, stach der Pro die restlichen Kontrahenten ins Aus und sicherte sich den Titel „King of Dirt Masters 2015“. 1.500 Zuschauer feierten ihren Helden.

Das Konzept: Egal ob MTB, Downhill oder 4xCross – jeder hatte die Chance sich am Samstag bereits für einen der heiß begehrten Final-Plätze am Sonntagabend zu qualifizieren. Die schnellsten neun Amateur-Biker schafften den Sprung ins Finale. Dort trafen sie im Achtelfinal-Modus und head-to-head auf die sieben gesetzten Pros: Martin Söderström, Wyn Masters, Joost Wichman, Daryl Brown, Benedikt Last, Max Fredriksson und Casey Brown.

Nach der Siegerehrung strahlte Wichman: „16 Fahrer unterschiedlichster Bike-Disziplinen treten gegeneinander an, die Fans jubeln dir zu - eine geiles Event. Ich bin total erledigt, aber überglücklich den Sieg mit nach Hause nehmen zu können.“ Wir merken der Pump-Track stachelte nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Biker zu neuen Höchstleistungen an. Es bleibt somit spannend, was sich der rote Bulle im nächsten Jahr im Rahmen iXS Dirt Masters Festivals ausdenkt um die Szene zu begeistern.

Ergebnis Pump-Track Battle Finals:

  1. Joost Wichman (NL)

  2. Benedikt Last (GER)

  3. Max Fredriksson (SWE)


Das nächste große Pump Track Event ist das "Radon Pump Battle Series #2" am 21. Juni 2015 im City Center von Emmen / Niederlande: http://pumpbattle.com


Fotos: Boris Beyer

Gepostet am 26.05.2015 von Maximilian Topp |

Ähnliche Artikel