ORBEA „Rallon“ 2016

Die spanische Enduro Rakete geht in die zweite Ausbaustufe: ORBEA „Rallon“ 2016

Die Spanische Bike Schmiede ORBEA hat uns auf die Zona-Zero Trails in den Pyrenäen eingeladen um ihr überarbeitetes 2016er Enduro Schlachtschiff „Rallon“ vorzustellen. Die Basken haben letztes Jahr schon eine Menge Lob für die gelungene Geometrie und tollen Fahreigenschafften des „Rallon“ bekommen. Nun wurde an dem 27,5“ Bike für 2016 umfassende Modellpflege betrieben, sowie an der Ausstattung optimiert. Das 2016er „Rallon“ ist flacher und länger geworden und kommt jetzt mit Shimano, DT-Swiss und Maxxis Komponenten daher. ORBEA setzten auch auf den neuen Boost-148 Standard am Hinterbau um mehr Platz für dicke Reifen, fettere Hauptlager und ein steiferes Laufrad zu schaffen. Wir hatten die Gelegenheit das Bike ausgiebig auf den ausgesetzten und schnellen Trails in den Pyrenäen für Euch zu testen. Den ausführlichen unsere Endrücke von dem Bike und alle neuen Details könnt Ihr in der aktuellen Ausgabe der MOUNTAINBIKE RIDER #173, die seit Dienstag im Handel ist, nachlesen! Als Teaser bekommt Ihr aber hier, auf ein Paar Fotos, schon die ersten Eindrücke des extrem schicken 2016 "Rallon".

Auf der Orbea Webseite könnt Ihr auch das neue „Rallon“ ab dem 27.7. Bestellen, ausgeliefert wird ab September und die Preise belaufen sich je nach Ausstattung von 2.799 Euro bis zu 5.199 Euro für die Team Version.

www.orbea.com

Fotos: Maximilian Topp / Orbea

Gepostet am 23.07.2015 von Maximilian Topp |

Ähnliche Artikel