Nordkette Quartett - Zach bergauf und wüst bergab

Team Kohla Tirol – Marmot Pro Team gewinnt 2. VOWA-PORSCHE Nordkette Quartett 2014

Die Oberschenkel brennen, die Lungen kollabieren, doch die Gesichter strahlen – das Staffelrennen auf die Nordkette, das den Sommer mit dem Winter und die Profis mit den Amateuren verbindet, sorgt auch bei der zweiten Auflage am Samstag dem 5. April für grandiose Stimmung unter den fast 400 hochmotivierten Teilnehmern.

 

Nach 1400 Höhenmetern bergauf und knapp 1200 Tiefenmeter bringt Lokalmatador Gerhard Senfter mit der drittbesten Disziplinenzeit und einer Gesamtzeit von 01:22:21 den sicheren Sieg für sein Team beim zweiten VOWA-PORSCHE Nordkette Quartett ins Ziel. Bei den Damen gewinnt das deutsch-österreichische Quartett vom Adidas Outdoor Team in der hervorragenden Zeit von 01:41:38. Beim einzigartigen Vierkampf über den Dächern von Innsbruck fordern die Schneebedingungen Flexibilität und die Strecke höchste körperliche Fitness.

 

Mit dem Mountainbike von der Hungerburg und weiter mit den Tourenski aufs Hafelekar, dann per Funk die wetterbedingte „Staffelbandübergabe“ auf die Frau Hitt-Warte an die Ski-Abfahrer und von der Lang Tal-Scharte mit den Downhill-Geräten über den Singletrail ins Ziel auf der Hungerburg. 2600 Höhenmeter bergab und bergauf, abgespult in etwas mehr als 82 Minuten, mit dabei unter anderem der Olympiadritte von Sotchi 2014 Benjamin Karl, Mount St. Elias-Bezwinger Axel Naglich, der Weltmeister von 2013 im Sprint-Skibergsteigen Seppi Rottmoser.

 

Massenstart der 100 Mountainbiker um Punkt 9 Uhr auf dem Vorplatz der Bergstation Hungerburgbahn und über die Forststraße 800 Höhenmeter hinauf bis zum 3er-Stützenlift. In der absolut schnellsten Zeit von 36:09 Minuten sichert sich Thomas Trainer vom Team „Craft and Friends“ die Disziplinenwertung. Mit der Übergabe an die Skibergsteiger beginnt der kräftezehrende Aufstieg inklusive zweier Tragepassagen über die Karrinne hinauf aufs Hafelekar. Nach knapp 600 Höhenmeter sichert sich Seppi Rottmoser die schnellste Zeit (28:41min).

 

Die Föhnwetterlage hat kurzfristig zu einer drastischen Streckenverkürzung bei den Ski-Downhillern geführt und so wird die Ankunft am höchsten Punkt der Strecke via Funk der Start für die Abfahrer freigegeben. Nach nur 35:66 Sekunden ist Daniel Riegler als schnellster Skifahrer bereits in der letzten Wechselzone angekommen. Und während der eine Lokalmatador, Benni Purner, auf der MTB-Downhill Passage mit 11:56 Minuten die schnellste Zeit in den Trail brennt, fährt der andere, Gerhard Senfter, den Vorsprung seines Teams sicher ins Ziel: „Es war unglaublich anstrengend, weil die Strecke mehr als doppelt so lange war wie im Vorjahr. Die 1000 Höhenmeter sind ordentlich in die Arme gegangen. Jeder ist froh, wenn er das geschafft hat – so genial, dass wir gewonnen haben!“

 

Die Siegerzeit bei den Damen lag bei 01:41:38. Das österreichisch-deutsche „Adidas Outdoor“ Team hat vor den Vorjahressiegerinnen vom Team „Mauna Loa Ladies“ (01:49:28) und der Damenauswahl „Freundinnen der guten Unterhaltung reloaded“ (01:53:53) gewonnen.

 

Auf dem ausgezeichneten 34. Rang finishte das Wings for Life Team mit den Handicap Sportlern Ernst Scheiber, Michael Kurz, Oliver Dreier und dem Trial-Profi Tom Öhler in einer Zeit von 01:39:51.

 

An diesem 05. April 2014 ließen sich insgesamt 384 Teilnehmerinnen (7 Damenteams, 89 Herren- bzw. Mixedteams) das Rennen nicht vom Föhn verderben und haben ihr Wiederkommen im nächsten Jahr bereits bestätigt

 


 

Ergebnis VOWA-PORSCHE Nordkette Quartett, Herren

 

01. Team Kohla Tirol – Marmot Pro Team

(Daniel Rubisoier/Marc Hochstaffl/Daniel Regensburger/Gerhard Senfter)       AUT                 01:22:21

02. Team Maloja

(Martin Kamml/Seppi Rottmoser/Gri Reichenberger/Role Strauss)                GER/AUT         01:23:41

03. Team T+M Sport Blaichach

(Andreas Hartmann/Philipp Schädler/Jonas Schlachter/Marco Bühler)           GER                 01:23:59

 

Ergebnis VOWA-PORSCHE Nordkette Quartett, Damen

 

01. Adidas Outdoor Team

(Verena Krenslehner/Veronika Swidrak/Tina Lang/Lisa Breckner)                  AUT/GER         01:41:38

02. Team Mauna Loa Ladies

(Irina Krenn/Verena Streitberger/Gundi Rabeder/Elke Rabeder)                     AUT                 01:49:28

03. Team Freundinnen der guten Unterhaltung reloaded

(Tabea Eichhorn/Kathi Bickel/Sophia Neuner/Laura Schuon)                      AUT/GER            01:53:53

Das gesamte Ergebnis auf www.nordkette-quartett.com

Gepostet am 09.04.2014 von Sascha |

Ähnliche Artikel