Neues vom DIRTWORKER

Zum Jahresbeginn 2011 wird die Produktfamilie um den DIRTWORKER weiter ausgebaut: Ab sofort gibt es einen speziellen Adapter für den 220V-Netzanschluss. Damit lässt sich das mobile, schonende und wassersparende Reinigungsgerät auch zuhause einsetzen.

Das Dirtworker-Motto „Bleib‘ sauber!“ gilt künftig noch umfassender: Denn ab sofort kann das praktische mobile Reinigungsgerät auch zuhause in der Garage oder überall dort eingesetzt werden, wo ein Stromanschluss vorhanden ist. Möglich macht das ein speziell für den
Dirtworker entwickelter 220V/12V-Wandler, der exakt auf die Leistungsanforderungen des Dirtworker abgestimmt ist. Natürlich lässt sich das Gerät auch wie bisher nach der Tour oder der Downhill-Session über den 12V-Anschluss im Auto betreiben.

Der Dirtworker besitzt einen integrierten 14-Liter-Tank, der Wasserstrahl ist stufenlos verstellbar. Nach dem Gebrauch lassen sich Kabel, Schlauch und Sprühpistole platzsparend in den Seitentaschen verstauen. Wichtig: Der Dirtworker arbeitet mit einem Maximaldruck von 6 bar. Er ist KEIN Hochdruckreiniger!

Preisinfos:
Dirtworker: 144,90 Euro
220V-Adapter: 49,90 Euro (für alle Dirtworker-Modelle ab März 2008)

Mehr Infos auf www.dirtworker.de

Gepostet am 09.12.2010 von Guest |

Ähnliche Artikel