Mountainbike Strecke am Feldberg

Am Feldberg im Naturpark Taunus entsteht eine neue Mountainbike Probe-Strecke als Gemeinschaftsprojekt. Bei der Umsetzung arbeiten die DIMB, die Gravity Pilots, der MTV Kronberg und nicht in Vereinen organisierte Biker zusammen. Der Fahrradladen HiBike aus Kronberg ist Sponsor der Strecke. Getragen wird die frei zugängliche Strecke von den Gravity Pilots.
 
Der Bau der am Feldberg liegenden, 450m langen Probestrecke für Mountainbiker hat begonnen. Die Strecke nahe dem Parkplatz Windeck ist in einem durch den Naturpark Taunus moderierten Gemeinschaftsprojekt zwischen Mountainbikern, Forst, Unterer Naturschutzbehörde sowie BUND und Schutzgemeinschaft Deutscher Wald entstanden. „Hessen-Forst versucht, den Mountainbikern Möglichkeiten zu bieten, ihren Sport auszuüben“, so Ralf Heitmann, der das Forstamt Königstein leitet. Das Ziel der in Anlehnung und parallel zu vorhandenen Forstwegen verlaufenden Strecke ist eine Entlastung von Wald und Natur.


 
Bei der Mountainbike-Strecke handelt es sich um einen Flowtrail: ein schmaler Pfad mit Bodenwellen, einfachen Hindernissen, natürlichen Gräben und abwechslungsreicher Wegführung. Die Umsetzung des Streckenbaus erfolgt durch die DIMB, die Gravity Pilots, der MTV Kronberg und nicht in Vereinen organisierte Biker. Der in Kronberg ansässige Fahrradladen HiBike hat als Sponsor Werkzeuge gestellt. Der Mountainbike Verein Gravity Pilots ist Träger der Strecke und kümmert sich um alle restlichen Kosten. Die Strecke ist dennoch für die Allgemeinheit angelegt und daher für jeden Mountainbiker befahrbar.


 
Anhand der Probestrecke wollen die Projektbeteiligten ein gemeinsames Verständnis eines Flowtrails entwickeln. Sollte diese Art einer speziellen Mountainbike-Strecke im Taunus für alle Interessengruppen ein tragfähiges Konzept sein, soll ein längerer Flowtrail entstehen, der durch ein Netz von attraktiven Mountainbike-Wegen ergänzt wird und insgesamt zur Entspannung der Nutzungskonflikte im Taunus führen soll. Das kann aber nur gelingen, wenn sich alle besonders in dieser sensiblen Probephase an die Spielregeln halten.
 
Weitergehende Informationen zu den Gravity Pilots und den Aktivitäten gibt es auf der Homepage gravitypilots.de oder per E-Mail unter verein@gravitypilots.de.

Gepostet am 30.09.2014 von Thomas |

Ähnliche Artikel