Manitous neue Dorado Pro - Produktion angelaufen

Manitous Highend Downhillgabel "Dorado MRD" bekommt Verstärkung.

Bei der "Dorado Pro" kommt exakt die gleiche Technik wie bei der "Dorado MRD" zum Einsatz. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die Gabelbeine nicht aus Carbon, sondern aus 7050er Aluminium bestehen. Obwohl die Dorado aus dem DH kommt, ist die neue Dorado Pro keine reine DH-Gabel mehr. Sie besitzt einen recht breiten Einsatzbereich und empfiehlt sich somit auch für Einsätze in Bikeparks, für Freeride und Big Mountain. Durch das erprobte TPC+ Dämpfungssystem soll sie ein nahezu „bodenloses“ Gefühl vermitteln und die leistungsfähige Luftfeder soll für beste Bodenhaftung bei schwierigstem Untergrund sorgen und beim Überfahren von großen Hindernissen trotzdem nicht einsacken.

Updates für 2010:
Verbesserte Zweikammer-Luftfeder, die das Set-Up der Gabel vereinfacht und die Performance verbessert. Es gibt nur noch ein oberes Ventil, an welchem der Luftdruck reguliert werden kann. Der Luftdruck der beiden Kammern gleicht sich automatisch aus, sobald eine Pumpe angeschlossen wird. Einfach nur Luft auffüllen oder ablassen, die Luftkammern justieren sich selbstständig. Ebenfalls wurde die Kabelführung optimiert.
Die Gabel kommt sowohl in einer 26“ als auch in einer 29“ Version und wird bei Manitous in Wisconsin handgefertigt. Das Gewicht der Gabel liegt bei ca. 2971 Gramm.

www.hayesbicyclegroup.eu

Gepostet am 03.02.2010 von Martin Donat |

Ähnliche Artikel