Johannes Fischbach im Krankenhaus

4Crosser Johannes Fischbach stürzte bei bei seiner BMX Supercross Vorbereitung und musste operiert werden...

Schon vor dem World Cup in Afrika zu Beginn der 2009er Saison hatte sich Ghost Team Rider Johannes Fischbach an einem seienr Finger verletzt. Um für die Saison jedoch nicht auszufallen, fuhr er alle World Cup Läufe mit gerissenen Bändern. Bei seiner Vorbereitung zum BMX Supercross in Frejus stürzte er nun erneut auf den mitgenommenen Finger und brach ihn komplett. Um bleibende Schäden zu verhindern wurde er nun operiert. Wir wünschen gute Besserung!

Gepostet am 16.10.2009 von Fabio Schäfer |

Ähnliche Artikel