IXS GDC Thale: Resume

So langsam neigt sich die Rennsaison dem Ende. Während letztes Wochenende Steve Smith den Worldcup in Leogang für sich entschieden hat, fand in Thale der letzte Lauf der German Downhill Cups statt.

Ich (Sascha Bamberg alias Bam Hill) bin in Thale selber an den Start gegangen, und habe die Chance genutzt noch ein paar Pünktchen für die Gesamtwertung zu sammeln. Wer die Strecke in Thale kennt, weiß, dass diese sehr schnell ist. Durch das gute Wetter wurden sogar annähernd Geschwindigkeiten wie auf einem Worldcup Rennen  gefahren: Hard and Fast.

Sonst wurde an der Strecke im Vergleich zu der üblichen Bikepark Strecke nicht viel verändert. Bei den Sprüngen musste man mal wieder aufpassen, dass man nicht bis in den Keller fliegt und sonst lautete die Devise pedalieren was das Zeug hält!

Am Samstag im Seeding Run brannte Andi Sieber mit einer Zeit von 2:50 knapp gefolgt von dem frisch genesenen Jasper Jauch  und Dave Goris die Bestzeit in den Berg. Bei den Frauen dominierte, wie auch anders erwartet Nicole Beege und bei den Junioren schaffte es Simon Weber an die Spitze. Ich für meinen Teil konnte in der Senior-Class ebenfalls knapp die Bestzeit einfahren.

Am Samstag war die Strecke sogar noch etwas griffiger und es wurde spannend wer das Rennen für sich entscheiden kann. Der erste der eine richtig schnelle Zeit einfahren konnte war Philip Bünnemann, der dann von Tom Bersselaar abgelöst wurde. Aber ein paar schnelle Jungs warteten noch am Start – Dave Goris stürzte leider ,aber Jasper Jauch war flott unterwegs und konnte sich somit an die Spitze setzen.

Nun fehlte nur noch Andi Sieber, der aber leider keinen sauberen Lauf hatte und somit den Sieg an Jasper abgeben musste. Der einzige Trost für ihn, seine Zeit vom Samstag konnte sogar Jasper nicht schlagen.

Der ebenfalls frisch geneses Tommy Hermann vom Team Bulls sponsored by Mountain Bike Rider belegte Platz 13, mein Kumpel Daniel Brischke schaffte es auf einen sensationellen 17. Platz.  Bei den Frauen gewann Nicole Beege mit einer Zeit von 3:19 vor  Eline Nijhuis und Eileen Drexler. Bei den Junioren entschied Tim Schluessler das Rennen für sich mit einer 2:58.

Den Gesamtsieg von Marcus Klausmann konnte somit keiner mehr gefährden, hinter ihm reiten sich somit Benny Strasser und Max Bender ein. Der Newcomer Ferdi Brundold vom Team Bergamont schaffte es auf Platz 6. Bei den Frauen durfte natürlich Nicole Beege den Gesamtsieg mit nach Hause nehmen, gefolgt von Kim Schwemmer und Katrin Karkhof. In der Kategorie Masters steht Nino Antic ganz vorne, gefolgt von Markus Bast und bei den U-17 Junioren Sven Beckers vor Tim Schlüssler .

Ich hatte den Gesamtsieg in der Seniorclass schon nach dem sauberen Seeding Run in der Tasche, deswegen hat wahrscheinlich der Biss gefehlt noch mal alles zu geben. Ich wollte einen schönen und sicheren Lauf ins Ziel bringen der dann leider nur für den vierten Rang gereicht hat. Dennoch habe ich meine Zeit um eine Sekunde verbessert und gönne Enrico Biederstedt den Sieg.

Es war mal wieder ein schönes Rennen in Thale und ein gelungener Saisonabschluss. Nun warten und freuen wir uns alle auf die Saison 2014.

Auf http://www.ixsdownhillcup.com/ könnt ihr die restlichen Zeiten und Ergebnisse einsehen.

Gepostet am 28.09.2013 von Sascha |

Ähnliche Artikel