It's done! Die World Cup Saison ist zu Ende!

Würde man heute in Leogang durch die Gassen laufen und an der Talstation stehen, würde man wohl kaum vermuten, dass dort am Wochenende die Luft gebrannt hat. Die besten Downhill Piloten der Welt haben sich in Leogang getroffen um den Finallauf des World Cups auszufahren und so auch die endgültige Gesamtwertung festzulegen. Am spannendsten war wohl zweifelsohne die Ausgangssituation von Gee Atherton und Steve Smith. Beide hatten Chance den Gesamtsieg einzufahren, wobei Gee mit wenigen Punkten Vorsprung vorne lag. Steve musste also vor Gee landen, egal wie! Könnte es eine spannendere Ausgangslage für einen gelungen World Cup geben? Ich denke nicht!

Aber mal zurück zum Anfang. In Leogang fand zuvor in dieser Saison bereits ein iXS European Cup statt, bei dem sich viele Fahrer über die Strecke beschwerten. Zu schnell und zu Bikepark-lastig und dementsprechend zu gefährlich waren die Kommentare. Die Streckenbauer nahmen sich das zu Herzen und entschleunigten die Strecke mit einigen technischeren Passagen. Sehr zur Freude der Fahrer, die am Sonntag beim Rennlauf bei bestem Wetter an den Start gingen!

Von Anfang bis Ende war es spannend und immer wieder sorgten die Fahrer für spektakuläre Momente. Als Gee Atherton auf die Strecke ging, waren alle Augen auf ihn gerichtet. Konnte er sich an die Spitze setzen? Eine Zeit in den österreichischen Boden brennen, die nicht zu knacken war? Fragen über Fragen, die im Ziel jedoch mit "Nein" beantwortet werden mussten. Seine Zeit von 3:26.817 Minuten reichte am Ende nur für Platz 4. Jetzt folgten bange Minuten für Gee, denn sein größten Konkurrent, Steve Smith startete als letzter an diesem Tag. Steve heizte den Berg hinunter als gäbe es kein Morgen mehr und schon bei der ersten Zwischenzeit, sah man Gee's Kopf nach unten sinken. Als Steve die Ziellinie überquerte nahm er Gee beinahe 3 Sekunden ab und wurde somit nicht nur der Sieger des World Cups in Leogang, sondern auch der Gesamtsieger diesen Jahres!! Glückwunsch!

Wenn ihr mehr über den World Cup in Leogang und auch den in Hafjell erfahren wollt, dann solltet ihr euch unser kommendes Heft mal genauer anschauen. Boris war wieder live vor Ort und versorgt euch dementsprechend mit den heißesten Infos und Stories vom Streckenrand und aus dem Fahrerlager! Das Heft erscheint übrigens am 22. Oktober! Wem das zu lange dauert: in der aktuellen Ausgabe gibt es natürlich auch spannende Artikel über die World Cup Stops in Mont Saint Anne und Pietermaritzburg, es wird also keinesfalls langweilig!!!

Gepostet am 25.09.2013 von Stephan |

Ähnliche Artikel