Gönnt eurer Gabel auch mal was: Warum ein bisschen Pflege nicht schaden kann

Hand aufs Herz: wann hast du deiner Gabel das letzte mal einen Service gegönnt? Die Hersteller haben da ganz klare Vorgaben, wann es notwendig ist, etwas Zeit und Liebe zu investieren. Und das nicht umsonst: Federelemente sind sensible Bauteile, deren Performance durch Schmutz und Dreck stark beeindträchtigt wird. Im aktuellen Mountainbike Rider Magazine zeigen wir euch gemeinsam mit Fahrwerks Experten Gino Schlifske (Flatout Suspension), wie ihr einen kleinen Gabelservice einfach selber durchführen könnt. Vorab unterhielten wir uns mit Fox Europa Mann Chris Trojer über das Thema Wartung und Pflege...

Chris Trojer, Fox EuropaAuf der Fox Homepage findet man im Bereich Service zu allererst die Serviceintervalle. Bei allen anderen Herstellern sucht man länger danach. Ist euch dieses Thema besonders wichtig?

Chris: Uns ist das Thema Service generell sehr wichtig, Wartungsintervalle sind hier nur ein Teil des Ganzen. Die Wartungsintervalle findet man deshalb so schnell auf der Homepage, da es für alle technischen Fragen und Anleitungen unsere Website http://service.foxracingshox.com bzw. die ‚Help‘ Rubrik auf der Bike-Website gibt, die dann alle Detailinfos zu Wartungsarbeiten bieten.

Wann würdest du einen Dichtungswechsel empfehlen? Die Angaben dazu sind ja meist nicht sehr konkret...

Chris: Wenn jemand regelmässig die Grundinspektion (Wechsel des Schmieröls und Kontrolle der Haupdichtung) an der Gabel selbst durchführt oder vom geschulten Händler durchführen lässt, dann muss man im Zuge dieses Service sicher nicht jedes mal die Hauptdichtungen mittauschen. Bei entsprechender Pflege halten die Dichtungen dann sicher ein Jahr ohne Probleme. Wer jedoch seiner Gabel nur einmal im Jahr ein Komplettservice gönnt, der sollte im Zuge dessen auch immer gleich alle Dichtungen mittauschen lassen. Kurzum: Einmal im Jahr Dichtungstausch ist zu empfehlen. 

Wie wird die Garantieabwicklung geregelt, nur bei ordnungsgemäß durchgeführten Service Intervallen? Also sprich: wenn einem z.b. nach einem Jahr die Gabel kaputt geht und es ist offensichtlich, dass sie bis dahin keine Pflege erfahren hat, ist dann die Garantie futsch?

Chris: In der EU gelten 2 Jahre Gewährleistungspflicht, das gilt auch für unsere Produkte. Diese Gewährleitung bezieht sich auf Fertigungsfehler und dergleichen und wird so auch vom Gesetzgeber verlangt. Garantie hingegen ist eine freiwillige Leistung des Herstellers. Konkret heisst das zu deiner Frage: Das Schadensbild an der Federgabel oder dem Dämpfer ist entscheidend, ob ein Gewährleitungsfall vorliegt oder nicht. Bei uns wird jeder Gewährleistungsfall individuell geprüft. 

Wo kann der User den Service durchführen lassen? Beim Händler? Oder geht die Gabel immer zu Fox Germany?

Chris: Generell kann jeder Endverbraucher, der eine FOX Federgabel besitzt, auch selbst sämtliche Servicearbeiten durchführen. Hierfür gibt es auch komplette Anleitungen auf unserer Homepage, als auch werden sämtliche Werkzeuge, Dichtungen und Öle frei im Handel und über den Webshop der FOX Germany GmbH vertrieben. Auch werden die Luftkammer-Dichtungen für Luftdämpfer frei vertrieben. Im Hydraulikbereich der Dämpfer ist dies anders, weil wir hier zum Teil mit extrem hohen Drücken arbeiten und Endverbraucher beim Lösen der ‚falschen‘ Schraube während der versuchen Wartungsarbeit körperlichen Schaden nehmen könnten. Wer sich die Wartungsarbeit nicht selbst zutraut, der kann zum geschulten Händler gehen und seine Gabel dort servicen lassen, oder sie zu FOX Deutschland schicken. Gewährleitungsanträge hingegen werden nur über FOX Deutschland abgehandelt.

Gibt es sonst noch einen Tipp, den du unbedingt mal loswerden wolltest?

Chris: Alle Drehmomente beachten und vor allem eines: Stellt euer Bike hin und wieder auf den Kopf, damit das Schmieröl sich wieder überall in der Gabel verteilt! Dann flutscht die Gabel wieder richtig!

Danke, Chris, für die Infos!

Wenn ihr wissen wollt, wie ihr eure Gabel ganz einfach selber serviced, nichts wie ab zum Kiosk, das neue Mag greifen und los geht´s!

Probleme mit eurer Federung? Gino Schlifske von Flatout Suspension hilft euch weiter: http://www.flatout-suspension.de/

Gepostet am 20.05.2014 von Thomas |

Ähnliche Artikel