Go big or go home mit neuer Unterkunft

Damit der traditionelle Dirt Jump Contest nicht ins Wasser fällt, findet er in diesem Jahr in einer eigens für das Event konzipierten Halle statt. Außerdem soll der Contest verstärkt in den Mittelpunkt rücken und Bike Action auf höhstem Niveau garantieren - und zwar unabhängig vom Wetter.

Anlass für die Verlegung des Mountainbike Highlights in die neue Actionhalle waren vor allem die Erfahrungen aus den letzten beiden Jahren, in denen der Big in Bavaria wegen diverser Wetterkapriolen auf der Kippe stand. Als Folge dieser Umplatzierung entwächst der Go Big or Go Home nun seinen Kinderschuhen und wird in diesem Jahr zum Main Event ausgebaut. Innerhalb der Freeride Mountain Bike World Tour erhält er Silber Status und garantiert somit eine actionreiche Show.

Der Big in Bavaria, im letzten Jahr als Gold Event der Freeride Mountain Bike World Tour eingestuft, wird in diesem Jahr ausgesetzt. Angesichts der strengen FMBA Richtlinien hätte der Big in Bavaria auch in der Halle seine Kursgröße und seinen Schwierigkeitsgrad beibehalten müssen, um weiterhin als Gold Event geführt zu werden. Markus Hefter, Exhibition Group Director der Bike Expo erklärt: „Nachdem wir erstmals einen Dirt Event auf so hohem Niveau in einer unserer Hallen veranstalten, möchten wir vor allem die Sicherheit und Qualität des Events gewährleisten. Aus diesem Grund werden wir im ersten Jahr den Streckenverlauf ein wenig kürzen und die Anzahl der Sprünge reduzieren.“

Wie im letzten Jahr bietet der Go Big or Go Home Rookies und Newcomer selbstverständlich wieder die Chance sich an den ersten zwei Tagen zu qualifizieren, um in der Quali auf die geladenen Fahrer zu treffen.
Wir können uns in diesem Jahr wohl auf eine Bike Expo freuen, die nicht nur mit neuen Produkten, sondern auch mit Festivalcharakter überzeugt.

www.bike-expo.com

Gepostet am 28.04.2011 von Steffi Bobsien/PM |

Ähnliche Artikel