Ausgabe Oktober 2017

Ausgabe Oktober 2017

Ausgabe 199 – langsam wird's ernst! Ab sofort erhältlich.

News

GETESTET: MAGURA´S WIRELESS-VARIO-SATTELSTÜTZE „VYRON“

Wer das Kabel-Wirrwarr moderner Bikes leid ist, muss diese Idee lieben: die kabellose Bedienung von Bikekomponenten. Und so traf Magura mit seiner hydraulisch verstellbaren Sattelstütze „Vyron“ mitten ins Schwarze. Aber hält die Stütze, was sie verspricht? Wir wollten das natürlich wissen und haben sie ausgiebig unter die Lupe genommen!

Der erste Eindruck ist ein guter: wie für die Schwaben üblich erfreut sich die Stütze einer guten Verarbeitung, alles wirkt robust aber nicht klobig. Rein äußerlich unterscheidet sich die Stütze in zwei Punkten von den Konkurrenzprodukten: sie besitzt keine Leitung, dafür aber einen kleinen „Anbau“ hinter der Sattelklemmung, die einen Akku sowie die Steuereinheit der Stütze beherbergt. Die Sattelklemmung selbst ist durchdacht und klemmt den Sattel schnell wie sicher. Da keine Leitung verlegt werden muss, ist die „Vyron“ wirklich innerhalb weniger Sekunden montiert, das ist definitiv ein großer Vorteil der Wireless Technik. Zudem bietet diese weitere Vorteile: die Stütze kann auch an Rahmen montiert werden, die eigentlich nicht für Stützen mit „Stealth“ Technik, also im Rahmen verlegter Leitung, ausgelegt sind. Außerdem kann man sie bei Bedarf einfach zwischen Bikes wechseln, wie eine normale Sattelstütze. Das macht doch schonmal einen guten Eindruck! Der wird leider etwas getrübt, als es mit der Lenkerfernbedienung weitergeht: diese ist aus Kunststoff gefertigt und wird einfach nur mit einem Gummi fixiert, was zwar schnell geht und sicherlich im Falle eines Stürzes eine gute Sache ist, aber irgendwie keinen hochwertigen Eindruck vermittelt. Zudem sind zwei der drei Bedienknöpfe ohne Funktion, sofern man nicht auch die „eLect“ Federbeine von Magura verwendet, die über dieselbe Fernbedienung angesteuert werden. Von diesen Schönheitfehlern abgesehen, kann es bald losgehen: Stütze und Fernbedienung koppeln sich, wenn man wie in der Anleitung beschrieben vorgeht, in Rekordzeit und das System ist startklar.

Also, nichts wie los auf den Trail! Was dort geschah? Schlug sich die „Vyron“ gut oder gab es Probleme? Das Ergebnis könnt ihr im aktuellen Magazin lesen, das nächste Woche, ab dem 21. Juni, im Handel liegt. Hier schonmal ein kleiner Vorgeschmack...

Steuerzentrale: relativ dezent befindet sich in diesem kleinen „Anbau“ hinter der Sattelklemmung der Wireless Empfänger sowie der notwendige Akku
Die Lenkerfernbedinung und wir - definitiv keine Liebe auf den ersten Blick! Auch wenn sie gut funktioniert - das kann man besser machen
Zum Vergleich: Rock Shox´„Reverb Stealth“ ist mit demselben Hub von 150 mm deutlich kürzer. Bei kurzen Sitzrohren kann das durchaus ein Problem sein
Wenn alles passt ist Magura´s „Vyron“ eine echt praktische Sache! Noch nie war der Einbau (und der Wechsel von einem Bike ins andere) einer Vario Stütze so einfach!
601 g all inclusive und selbst gewogen;)

Mountainbike Rider Magazine

Ausgabe # 183

erscheint am 21.06.2016!

Dazu passende Produkte

Magura VYRON

Magura VYRON

Anbauteile Sattelstützen

Kommentare

Ähnliche Artikel

Größer,  dicker, breiter: 27,5  Plus  im  Check

Größer, dicker, breiter: 27,5 Plus im Check

Braucht die Welt einen weiteren Reifenstandard? Oder ist es reiner ...

14

Mar

2016

NEU: ORBEA OCCAM AM Trail Bike

NEU: ORBEA OCCAM AM Trail Bike

Wir sind ORBEAs neuste Trail Waffe "Occam AM" auf den EWS und Maxiavalanche ...

26

Jun

2015

HEAVY METAL: DOWNHILLBIKE IM TEST (NR.4)

HEAVY METAL: DOWNHILLBIKE IM TEST (NR.4)

Radon "Swoop 200" im Test

23

Mar

2016

Suche