FMB Amateur Cup Champions 2015

Es gibt nicht nur drei, sondern vier FMB AM Cup Champions. Der FMB AM Cup bietet den Stars von morgen eine Plattform, in der Szene bekannt zu werden. Außerdem bekommen die Nachwuchsfahrer echte Wettbewerbserfahrung. Dieses Jahr belegten gleich zwei Fahrer den ersten Platz des European Cup: Michael Riekeberg und Bernd Winkler. Den US Cup gewann der Brasilianer Vinicius Gushiken und J.P Maffret fuhr sich an die Spitze des Canadian Cups. Die vollständigen Rankings findet ihr auf www.fmbworldtour.com.

Die besten drei Rider erhalten Preise der FMB World Tour-Partner CamelBak, Continental MTB, GoPro und TSG. Der Hauptgewinn für den Champion jedes FMB AM Cups ist eine GoPro Hero 4 Session!

Zum ersten Mal überhaupt hat ein FMB Ranking zwei Champions am Ende der Saison hervorgebracht. Nach der Teilnahme an einigen der größten Events in Europa, wie Vienna Air King und Glemmride, erreichten Michael Riekeberg und Bernd Winkler420 Punkte. Sie stauben beide den Hauptpreis ab.

Erwähnenswert ist, dass den FMB US Cup Vinicius Gushiken gewann – ein brasilianischer Fahrer, der dank der wachsenden Szene in Südamerika in Nordamerika antreten konnte. In einem kurzen Interview schrieb Vinicius:

„Ich bin aus Brasilien und wir haben hier keine FMB-Wettbewerbe. Ich denke, Südamerika hat sowohl einige der besten Rider als auch Orte zum Fahren, jedoch ist Mountainbiking hier noch ein sehr neuer Sport. Bikes sind richtig teuer, was es erschwert, dass Kinder mit dem Biken anfangen. Kids, die an Wettbewerben teilnehmen möchten, sollten Geld sparen, regelmäßig fahren und einfach Spaß haben.Ichfinde es super, dass Freeride MTB eine World Tour hat. Die Welt braucht mehr MTB.”

Im Canadian Cup stand J.P. Maffret ganz oben im Ranking. Er gewann in dieser Saison den Wam Bam Dirt Jump Jam und den Hucken Berries Bike Jam, sammelte 300 Punkte und holte dadurch den Gesamtsieg. J.P. kommentierte seine großartige Saison folgendermaßen:

„ Ich bin begeistert, dass ich Erster beim AM Canadian Cup bin. Ich mochte die Contests total, da sie ein Sprungbrett für neue talentierte Rider sein können, um sich einen Namen zu machen und entdeckt zu werden. Mein Tipp an jeden Fahrer ist, jeden Tag zu fahren – und die Teilnahme an Contests als auch die Sponsoren werden kommen.”

Wenn du der nächste FMB AM Cup Champion werden möchtest, registriere dich einfach für eine Lizenz und gehe auf www.fmbworldtour.com . Wenn du daran interessiert bist, ein FMB Bronze- oder Silver-Event zu veranstalten, erfahre hier mehr. Die FMBA gratuliert allen Fahrern zu ihrer Saison und bedankt sich bei den Event-Gastgebern für ihre harte Arbeit, den Fahrern eine Wettbewerbsplattform zu bieten.

Fotos: FMB

Gepostet am 04.11.2015 von FMB |

Ähnliche Artikel