Eurocrankworx Tag 2: Speed´n´Style

Racer gegen Styler, Styler gegen Racer. Die Weltbesten waren da, aber nur einer konnte gewinnen!

Auf dem kurzen Kurs am Slopestylehang von Les Deux Alpes ging es wieder einmal nicht nur um Geschwindigkeit, auch der Style, in Form von Tricks, wurde mitgewertet. Speed and Style eben. Das machte die Sache spannend und sorgte dafür, dass an diesem speziellen Format nicht nur Racer, sondern auch Styler, wie Cam Zink oder Andreu Lacondeguy auf der Startliste standen. Und wer hatte am Ende die Nase vorn?

Kein Racer war´s, sondern: Cam Zink!!! Im Finale gegen Greg Watts hatte er knapp die Nase vorn. Im kleinen Finale konnte sich Bernard Kerr gegen Adrien Loron durchsetzen. Für ihre Action gab´s immerhin ein feines Preisgeld:

1 – CAM ZINK – 2000€

2 - Greg WATTS – 1000€

3 – Bernard KERR – 700€

4 – Adrien LORON – 300€

Fotos: Simon Nieborak

Gepostet am 04.07.2014 von Thomas |

Ähnliche Artikel