Eurobike 2014 - Das war der vierte Messetag, Teil 1

Chromag


Viel Neues bei Chromag. Neue Lenker im 35mm Oversized Maß sorgen für hohe Stabilität und Gewichtsoptimierung. Passend dazu gibt es natürlich 35 mm Vorbauten, sowohl Standard als auch Direct Mount für Doppelbrückengabeln. Ebenso fielen uns die neuen Griffe auf: entweder Standard Gummigriffe mit durchdachten Nuten für die zusätzliche Fixierung mit Draht oder die bewährten Lockon Griffe mit neuem Griffprofil, das im unteren Bereich besonders guten Grip für die Finger bieten soll. Viele Farben runden das Programm ab. 

Die neuen Sequence Kettenblätter von Chromag sind die einzigen auf dem Markt, welche offiziell die "X-Sync" Technologie von Sram benutzen dürfen. Die "Narrow Wide" Zähne sorgen dafür, dass die Kette quasi nicht mehr abspringen kann und harmonieren somit perfekt mit SRAMs 1x11 Antrieb, wie zum Beispiel der XX1 Gruppe. Die Teile von Chromag sehen jedenfalls ziemlich heiss aus! Und es gibt sie nicht nur als Standard Kettenblatt, sondern auch mit speziellem XX1 Spider für rundum integrierten Look.

Devinci


Devinci´s neues Endurobike, entwickelt von Federungsguru Dave Weagle und getestet von Worldcup Profi Steve Smith gibt es nicht nur in einer Carbonvariante, sondern auch als Aluminium Modell. Dieses bietet natürlich dieselben Features, hebt sich aber dennoch von seinem Hightechbruder deutlich ab: es ist nämlich zu 100% made in Canada: Die Rohre sind in Canada gezogen und der Rahmen wird direkt bei Devinci geschweisst. Darauf legen die Jungs dort viel Wert und sind zurecht stolz auf das Alu Spartan!

Bell


Neue Helm-Styles von Bell: dieser Dirtjump Helm mit heruntergezogenem Seitenschutz gefällt uns besonders gut! Interessant auch ein Fullfacehelm mit abnehmbaren Kinnschutz, praktisch zum Beispiel für den Einsatz auf Endurorennen...

GoPro


Ziemlich süß: egal ob an Hund oder Kiddi: diese neuen Befestigungskits von GoPro werden auf jeden Fall für neue, interessante Perspektiven sorgen!

Giant - Liv


Frauen aufgepasst:e Giant hat eine äußerst umfangreiche Lady Line entworfen, die künftig unter der Marke LIV angeboten wird. Zur Zeit sind vor allem Rennräder und leichte Trailbikes im Programm, dazu passend viele schicke Klamotten und eine Menge Lifestyle. Wir trafen Ruhrpott-Downhillerin Antje Kramer am LIV Stand, die war hellauf begeistert. Aber natürlich wünscht nicht nur sie sich, dass in Zukunft auch gravity orientierte Modelle im Programm aufgenommen werden!


HT

Aaron Gwin´s Klickpedale sind endlich serienreif! Gerade mal 415 g wiegen sie uns ollen Preislich absolut bodenständig daherkommen...


Mavic

Die Franzosen haben schicke, neue Klamotten im Programm. Wie diese Enduro Kombi hier, alles abgestimmt auf ihre sonstigen Produkte wie die stylishen Systemlaufräder, die Rucksäcke oder Schuhe...

Diese Jacke ist besonders interessant: sie wurde entwickelt für Fahrer, die mit Rucksack fahren, und die es nervt, für jede Veränderung den Rucksack abnehmen und die Jacke ausziehen zu müssen: so lassen sich die Ärmel dank speziellem Reissverschluss einfach abziehen! Die Brustöffnung klappt nach vorn herunter und bietet somit eine riesige Lüftungsöffnung, ohne, dass man die Jacke ganz öffnen muss. Super Praktisch nicht nur für Enduro Rider!

Crossmax XL heisst der neue Highend Enduro Laufradsatz mit 23mm breiten Felgen! Er ist natürlich nicht nur in 26", sondern auch im populären 650B Maß erhältlich. 

Manpower: Joost Wichman und Gino Schlifske


Lezyne


Bei Lezyne hat man auf die speziellen Probleme reagiert, die sich durch die deutsche Straßenverkehrsordnung ergeben. Diese Leuchte ist nun zugelassen und man darf sie offiziell auf der Straße benutzen. Sie hat eine neue Befestigung nach Norm und eine neue Linse, die den Anforderungen des Gesetzes genügt...

Mute


So heisst die neue Marke von Trailtoys Boss Marco Mitko: er wollte hochwertige, funktionelle und vor allem auch stylishe Produkte herausbringen, die einen schönen Kontrast zu den knalligen NS Produkten in seinem Portfolio bieten. Los geht es mit Sattelstützen, Pedalen, Ketten, Laufrädern und weiteren Parts, die unter anderem mit Hilfe der Teamrider Patrick Leitner und Alexander Teschner entwickelt wurden.

Kleine Erfrischung gefällig? Kein Problem: gab´s bei Rock Shox! Aus einer überdimensionalen Federgabel gefüllt mir Bier! Leider wird dieses Modell wohl nicht in Serie gehen...


Quarq X SRAM XX1

Quarq bringt ein neues Powermeter heraus, das perfekt in die XX1 Gruppe von SRAM integriert ist: die Kurbel ist mit einer Technik ausgestattet, welche während der Fahrt die getretene Wattzahl ermittelt und wireless an entsprechende Fahrradcomputer oder APPs überträgt. Etwa 1300 Euro wird sie kosten, vor allem ambitionierten Fahrern, die Wert auf perfekte Trainingssteuerung legen, ist das Powermeter aber ein unverzichtbaren Asseccoire!

NS Bikes


Viel Neues auch hier. Vor allem das neue Endurobike mit echtem 4-Gelenkhinterbau ist wirklich interessant. Hier hat man sich aber nicht nur beim Rahmen, sondern auch bei der Ausstattung Gedanken gemacht, um ganz im Sinne der NS Firmenphilosophie nicht nur schöne, sondern auch preiswerte Bikes anbieten zu können: statt einer relativ teuren 1x11 Gruppe von SRAM kommt das E-13 EX Cog Ritzel zum Einsatz, dass eine normale Kassette um ein riesiges 42er Ritzel erweitert und somit eine ähnlich hohe Übersetzungsbandbreite bietet, nur eben mit 10 Gängen und weniger fein abgestuft. Trotzdem eine gute Alternative, für alle, die vorn nur ein Kettenblatt fahren wollen!

Wir ziehen dann mal weiter! Bald gibt´s noch mehr News, stay tuned!!!

Gepostet am 30.08.2014 von Thomas |

Ähnliche Artikel