Enduro-One Wildschönau

Am vergangenen Wochenende war die Wildschönau erstmals Teil der Enduro One-Serie. Die über 150 Mountainbiker lieferten sich ein heißes Rennen bei hochsommerlichen Temperaturen. Vielseitige Trails in herrlichem Panorama und die begeisterten Stimmen der Teilnehmer lassen den Ruf nach Fortsetzung laut werden.

Wildschönau als zweiter Tourstopp der Enduro One-Serie zeichnete sich in erster Linie durch eindrucksvolle Kulisse und tolle Vielfältigkeit aus. Auf dem Rundkurs in herrlichem Gipfelpanorama galt es für die Teilnehmer, sechs gewertete Stages zu absolvieren. Nach der Auffahrt mit der Markbachjochbahn war die erste Abfahrt ideal zum Aufwärmen, ehe es zunehmend flowiger wurde. Highlight für die meisten Mountainbiker waren klar die vierte und fünfte Stage – gespickt mit Hindernissen und stark technischen Abschnitten. Für große Action und beste Stimmung in der Eventarea sorgte die abschließende sechste Stage mit direktem Sprung ins Ziel.

Bei Temperaturen jenseits der 30 Grad war ein hitziges Rennen vorprogrammiert. Der veranstaltende Tourismusverband Wildschönau war bestens vorbereitet und konterte den Wetterbedingungen mit umfangreichen Erfrischungsangeboten, so dass alle Teilnehmer kühlen Kopf und schnelle Beine bewahrten.

Strahlender Sieger der Klasse E1 Pro war schließlich Serienstarter Simon Heinzemann (FRiT Racing Team) mit einer Gesamtzeit von 16:03.89 min. Noch schneller waren nur zwei Gaststarter. Fabio Kohns (Stammtisch Köppelhütte) gewann die Klasse E1 Guest in 15:27.72 min vor Christian Heilwagen (team bergrausch-racing/rsv 2002 eisenach) in 16:03.50 min. Bei den Damen der Klasse E1 Lady wiederholte Kristien Nelen (Fietsshop Uitgees) ihren Sieg vom Auftaktevent in starken 19:50.23 min vor Kim Julia Gerlach (AMC Rodheim-Bieber / Delta-Bike.de TEAM ) und Birgit Dauber (dassportwerk.de/MSC Salzbödetal e.V.).

in dem Player oben findet Ihr noch einen Zusammenschnitt der Abfahrten auf Stage 5. des Polygon Gravity Squad!

Top-3 Ergebnisse Enduro One Wildschönau 2015:

E1 Pro
1 Simon Heinzemann / FRiT Racing Team / 16:03.89
2 Jannik Schlickel / PROPAIN Factory Racing Team / 16:15.46
3 Maximilian Born / Stammtisch Köppelhütte / 16:16.06

E1 Lady
1 Kristien Nelen / Team Fietsshop Uitgeest / 19:50.23
2 Kim Julia Gerlach / AMC Rodheim-Bieber / Delta-Bike.de TEAM / 21:45.42
3 Birgit Dauber / dassportwerk.de/MSC Salzbödetal e.V. / 24:34.67

E1 Master
1 Michael Bonnekessel / BMX-Bande/ SG Niederhausen-Birkenbeul / 16:34.00
2 Carsten Geck / Amok Racing/KSV Baunatal / 16:55.63
3 Marcel Weil / AMC Rodheim-Bieber/ Delta-Bike.de TEAM / 16:59.36

E1 Sport
1 Lukas Litz / GhettoMoneyGeldBoss Racing / 16:15.99
2 Leonard Meurer / Stammtisch Köppelhütte / 6:37.86
3 Tim Schüz / / 16:48.07

E1 Guest
1 Fabio Kohns / Stammtisch Köppelhütte / 15:27.72
2 Christian Heilwagen / team bergrausch-racing/rsv 2002 eisenach / 16:03.50
3 David Stieler / / 16:35.42

Weiter geht es bei Enduro One am 8. und 9. August mit dem dritten Event der Saison 2015 im hessischen Dünsberg. Die Anmeldung ist online über die Internetseite www.enduro-one.com möglich. Hier sind auch die ausführlichen Ergebnisse zum Event in der Wildschönau zu finden.

Gepostet am 09.07.2015 von Baboons |

Ähnliche Artikel