E1 Roßbach: Enduro par excellence

Enduro par excellence war das, was das Team des RFC Roßbach/ Spessart am zweiten Juniwochenende 2018 auf die Beine stellte. Sieben eigens angelegte Paradestages begeisterten die rund 600 Starter des KENDA Enduro One Rennens in Roßbach. Am schnellsten waren wieder einmal Corinna Zohner und Fabian Heim unterwegs.

"Supergeil!“, so etwa lässt sich der zweite Tourstopp der KENDA Enduro One Serie 2018 zusammenfassen. Bereits bei der E1 Premiere leistete Roßbach absolut überzeugende Arbeit. Die Endurorunde war mit 32 km und 1.150 hm nicht nur angesichts der schwülheißen Wetterbedingungen schweißtreibend, doch belohnte die Teilnehmer mit sieben fantastischen Stages. Immerhin blieb Roßbach von den kursierenden Hitzegewittern weitgehend verschont. Wie sich den Teilnehmern zeigte, sollte der Spessart definitiv nicht unterschätzt werden, so bot er Downhills, für die selbst die schnellsten Enduristen dreieinhalb Minuten benötigten.
Wie schon beim Saisonauftakt in Winterberg holten sich Corinna Zohner (BSB Bayreuth) und Fabian Heim (Santa Cruz/ TV Bad Orb), für den es diesmal fast ein Heimspiel war, den Gesamtsieg.


Ergebnisse:
E-Bike-Stage: Johannes Hägele (MSV Bühlertann www.freesmile.de)
Prolog ♀: Corinna Zohner (BSB Bayreuth)
Prolog ♂: Florian Schmidt(Bike 24 Racing Squad)


E1 Pro: Fabian Heim (Santa Cruz/TV Bad Orb)
E1 Woman: Corinna Zohner (BSB Bayreuth)
E1 E-Bike: Johannes Hägele (MSV Bühlertann www.freesmile.de)
E1 Sport: Paul Maag (Bikemeister Racing)
E1 Senior: Markus Krummrich (ErfurtMTB)
E1 Super Senior: Marcel Weil - Team FujiBikes Rockets /AMC Rodheim Bieber)
E1 Junior: Tom Hoinkis (Fahrrad Eberhardt Racing)
E1 Beginner: Daniel Gregor (Tourensöhne Racingteam)
E1 Guest: Fabian Zech (RSC ladenburg)


KENDA Super Stage ♂: Christian Schaumburg (Crossworx Factory )
KENDA Super Stage ♀: Lena Arndt (Bikemeister Racing)


Das Feedback in den sozialen Medien spricht für sich. Viele Bilder und Videos sind auf Facebook, Instagram und natürlich der Homepage zu finden.

„Danke an das ganze Team und alle Helfer vor Ort, die Organisation war top und die Strecken hochgradig spaßig.“ (Hauke H. via Facebook)
„Die Strecken waren mal alle mega nice.“ (Alek S. via Instagram)
„Richtig geile Stages, super Organisation vor Ort. Hut ab und Danke dafür!“ (Matt R. via Facebook)
„…super Team die Jungs aus Roßbach! Bitte 2019 wieder!“ (Alexander D. via Facebook)


Nächster Stopp: Wildschönau
Für Serienpromoter BABOONS und die E1 Fans geht es in vier Wochen in der Wildschönau, dem sympathischen Hochtal in Tirol, weiter. Nennungsschluss ist der 23. Juni 2018

Mehr gibt´s unter enduro-one.com

Gepostet am 11.06.2018 von MRM |

Ähnliche Artikel