Die Welt-Elite im Wakeboard, BMX und Punk-Rock rollt zu den T-Mobile Extreme Playgrounds an!

Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Jetzt verkündet die Sommerausgabe der T-Mobile Extreme Playgrounds für den 30. August 2009 in Hamburg weitere frisch bestätigte Spitzenfahrer aus aller Welt...

Die Fans und Besucher der diesjährigen Summer Session können sich in ihren sommerlichen Shorts schon mal warm anziehen, denn auch dieses Jahr leistet die Summer Session wieder ein „extremes“ Aufgebot der Superlative! Als offizielles WWA Wake Park World Series Final 2009 kann sich die Summer Session neben dem Vorjahressieger und Weltmeister 2008 Tom Fooshee (USA), dem amtierenden Wakeboard Weltmeister Mike Ketellapper (NL) und dem deutschen Meister Steffen Vollert schon mal auf weitere Top Dogs der internationalen Wakeboard-Elite freuen. Im Rennen stehen nun auch der US-Amerikaner Keith Lidberg, Australier Sam Collins sowie Bernhard Hinterberger aus Deutschland!

Zum Staraufgebot des BMX Miniramp-Starterfelds gehören nunmehr nicht nur der letztjährige Sieger der Summer Session Harry Main (UK), sondern auch der Gewinner der Dirt Session 2009 und letztjähriger X Games Dritter Rob Darden sowie der deutsche Meister Sergej Geier aus Berlin. Frisch bestätigt im Kampf um den rollenden Sieger des Sommers sind auch die weltweit anerkannten Spitzenfahrer Ben Hennon aus England, sein ebenbürtiger Landsmann Mark Webb sowie Deutschlands Trickmaster Tobias Wicke aus Berlin!

Auf Hamburgs Freiluftbühne bleibt dem Publikum aber nicht nur aus sportlicher Sicht die Puste weg! Neben dem musikalischen Abräumer und Headliner Rise Against wird es auch mit der zweiten bestätigten Band Mad Caddies eine ordentliche Portion auf die gegenwärtigen Bewegungssinne geben! Frisch von den Bühnen der deutschen Festivals kommend, werden die Mad Caddies bei der Summer Session für zusätzliche Hitzewallungen im Publikum sorgen und damit entscheidend zur Spaß- und Schweißproduktion beitragen.

Vom Board auf die Bühne: In ihren Anfangsjahren in den 90ern widmete sich die Ska-Punk Band Mad Caddies aus dem US-amerikanischen Sonnenstaat Kalifornien eher dem Wassersport und überlies ihren Proberaum sich selbst. Erst einige Jahre später beschlossen die als Surfer-Boys getarnten Ska-Punker Chuck Robertson (Gesang), Sascha Lazor (Gitarre), Cris Badham (Bass) Keith Douglas (Trompete), Eduardo Hernadez (Posaune) Brian Flenniken (Schlagzeug) auch die Sound-Wellen zu reiten und veröffentlichten Ihr Debütalbum „Quality Softcare“. Der Erfolg Ihres Sportsgeistes ließ nicht lange auf sich warten, und die nächste Welle überkam sie mit voller Wucht! So wurde Ihr zweites Album ein Jahr später über keinen geringeren als Punkrock-Daddy Fat Mike (NOFX) und sein Label Fat Wreck veröffentlicht. Auch ihr Live-Können ließ die Mad Caddies fortan regelmäßig als Mainact auf bekannten Punkrockbühnen auftreten, und so gehören sie nach vielen erfolgreichen Jahren und drei weiteren Studioalben bis heute zur Oberliga im Ska-Punk Business!

Dass die Tickets sehr beliebt sind, zeigte unter anderem schon die letzte restlos ausverkaufte Summer Session! Deswegen lautet die Devise: Was Du heute kannst besorgen, verschiebe nicht auf morgen! Die Tickets sind für 23 Euro plus Gebühren an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich. Für Sparfüchse gibt es das 5-Freunde-Ticket, bei dem nur 4 Personen zahlen und 5 Spaß haben, für 92 Euro zzgl. Gebühren. In allen Tickets ist der Fahrschein für den HVV und damit die kostenlose Hin- und Rückfahrt am Veranstaltungstag mit allen HVV-Verkehrsmitteln (DB 2. Klasse) enthalten.

Weitere Infos und Tickets unter: www.t-mobile-playgrounds.de

Gepostet am 08.07.2009 von PM |

Ähnliche Artikel