Die Mountainbike Elite zu Gast in Saalfelden Leogang!

In knapp drei Wochen werden die besten Downhill-Mountainbiker der Welt bei der Jagd nach der schnellsten Zeit im Bikepark Leogang einmal mehr alles geben. Der Mercedes-Benz UCI Downhill World Cup gastiert nun schon bereits zum achten Mal im Bikepark Leogang, doch damit nicht genug, das Out of Bounds Festival in Saalfelden Leogang vom 7. - 10. Juni kombiniert den Weltcup mit einem spektakulären Rahmenprogramm.

Neben Side Events zum Mitmachen und der großen Team & Expo-Area wird es dieses Jahr auch ein Open-Air-Konzert geben. Tickets für das Out of Bounds Festival und den Mercedes-Benz UCI Downhill Mountain Bike World Cup in Saalfelden Leogang sind auf www.mtb-weltcup.at verfügbar.

Der Weltcup in Leogang hebt sich klar von den übrigen Weltcup-Stopps ab. Der 2,5km lange „Speedster“ liegt eingebettet im Bikepark Leogang und liefert durch seine spezielle Charakteristik Jahr für Jahr unglaublich knappe Rennen. Der kleinste Fehler auf dem „Speedster“ schlägt sich sofort in der Geschwindigkeit und damit auch der Zeit nieder. Nur wer die Weltcupstrecke perfekt meistert hat eine Chance auf den Sieg. Die regelmäßige Hochspannung, die der Weltcup in Saalfelden Leogang produziert, zusammen mit unglaublichen Geschichten wie dem Sieg des Amerikaners Aaron Gwin (USA) mit gerissener Kette im Jahr 2015, bringt die Stimmung in Leogang jedes Jahr wieder zum Kochen und ist auch einer der Gründe, warum der Weltcup in Leogang zu den am besten besuchten Rennen auf dem Weltcup-Zirkus gehört.

Im Kampf um den Weltcup-Gesamtsieg im Downhill werden zwischen April und August insgesamt sieben Rennen ausgetragen, das Rennen in Leogang wird das dritte der Saison sein. Der Auftakt der Weltcupsaison fand bereits Mitte April in Losinj, Kroatien statt. Auf der brandneuen Strecke auf der Mittelmeerinsel konnten sich die beiden Weltcupgesamtsieger des Vorjahres, Aaron Gwin und Myriam Nicole (FRA) in einem ansonsten sehr engen Rennen ein Stück weit von der Konkurrenz absetzen und den Sieg einfahren. Besonders Aaron Gwin wird auch in Leogang nach drei Siegen in den letzten drei Jahren wieder zu den heißesten Favoriten zählen. Hinter Gwin lauert jedoch ein dicht gedrängtes Feld an Sieganwärtern. Der junge Franzose Loris Vergier sah bereits in den letzten zwei Jahren in Leogang jeweils wie der sichere Gewinner aus, bis ihm beide Male Gwin am Ende doch noch den Sieg entriss. Auch Vergiers Teamkollege, Altmeister Greg Minnaar (RSA), hat mit Gwin noch eine Rechnung offen, nachdem er im Vorjahr erst im letzten Rennen der Saison seine Führung in der Gesamtwertung an Gwin abgeben musste. Mit Fahrern wie Troy Brosnan (AUS), Mark Wallace (CAN), Danny Hart (GBR), Loic Bruni (FRA) und Laurie Greenland (GBR) ist die Spitze des weiteren Männerfeldes äußerst stark besetzt und ein knappes, hochspannendes Rennen garantiert.

Auch bei den Frauen ist die Leistungsdichte extrem hoch. Myriam Nicole sicherte sich zwar mit einigem Abstand den Sieg in Losinj, doch die nach schwieriger Verletzung im letzten Jahr wieder topfitte Rekordsiegerin Rachel Atherton (GBR) wird alles daransetzen, wieder ganz oben auf dem Podium zu stehen. Mit der Vorjahressiegerin von Leogang, Tahnée Seagrave (GBR), und der Australierin Tracey Hannah werden zwei weitere extrem starke Frauen sicherlich wieder voll angreifen. Die Fans in Österreich werden sich auch sicherlich besonders auf die einheimischen Fahrer wie Andreas Kolb (AUT) und Valentina Höll (AUT) freuen. Höll dominierte das Feld der Juniorinnen in Losinj bei ihrem allerersten Weltcup-Rennen mit einer Zeit, die in der Frauen-Elite-Kategorie für einen sensationellen sechsten Rang gereicht hätte und wird bei ihrem Heimrennen besonders motiviert sein. Auch Andreas Kolb dürfte nach seinem fantastischen Top 20 Resultat in Losinj mit einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein zum Heimweltcup nach Leogang reisen.

Auch am „Speedster“ selbst sollen noch kleinere Änderungen vorgenommen werden. Der UCI Streckendelegierte David Vasquez hat die Strecke bereits mit dem ehemaligen Weltcupfahrer Markus Pekoll besichtigt und als Resultat werden einige Passagen definitiv für zusätzliche Spannung sorgen. „Wir arbeiten aktuell fieberhaft an diversen Zuschauerhighlights, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Nach dem Besucherrekord von 22.000 Zuschauern im Vorjahr sind wir schon gespannt wie viele Fans wir dieses Jahr zu diesem action-geladenen Wochenende begrüßen dürfen“, so Kornel Grundner, Geschäftsführer der Leoganger Bergbahnen.

Neben dem Mercedes-Benz UCI Downhill Mountain Bike Weltcup hat Saalfelden Leogang an diesem Wochenende auch noch weitere spannende Events, viel Action und Spaß zu bieten: Mehrere spektakuläre Freestyle Motocross Shows, ein Kids-Pumptrack Contest und die brandneue Hogmoa Team-Challenge zum Selbstmitmachen mit einem Helikopterflug als Hauptpreis, ein großes Open-Air Konzert, diverse Partys und vieles mehr. Das volle Eventprogramm des Out of Bounds Festivals findet sich hier.

Für alle, die es nicht nach Leogang schaffen, überträgt Red Bull TV den Mercedes-Benz UCI Downhill Mountain Bike World Cup in Leogang live und on-demand, jederzeit und überall verfügbar mit englischem und deutschem Kommentar auf redbull.tv/uci. Auch auf Servus TV wird der Weltcup live übertragen.

Highlights Mercedes-Benz UCI Downhill Mountain Bike World Cup Leogang:

Samstag, 09. Juni 2018

12:15 Uhr               Downhill Weltcup – Qualifikationsrunde – Junioren Frauen

12:30 Uhr               Downhill Weltcup – Qualifikationsrunde – Junioren Männer

13:30 Uhr               Downhill Weltcup – Qualifikationsrunde – Frauen

14:00 Uhr               Downhill Weltcup – Qualifikationsrunde – Männer 

Sonntag, 10. Juni 2018

09:45 Uhr               Downhill Weltcup – Finale – Junioren Frauen

10:15 Uhr               Downhill Weltcup – Finale – Junioren

12:30 Uhr               Downhill Weltcup – Finale – Frauen

13:30 Uhr               Downhill Weltcup – Finale – Männer

Im Anschluss Siegerehrung aller Kategorien                           

Die Besuchszeiten der Team- und Expo-Area sind:

Freitag, 8. Juni:       12:00 – 20:00 Uhr

Samstag, 09. Juni:   10:00 – 20:00 Uhr

Sonntag, 10. Juni:    09:30 – 17:00 Uhr

Out of Bounds Festival Event Highlights:

Freitag, 08. Juni 2018

18:30 Uhr               Hogmoa Team Challenge

Samstag, 09. Juni 2018

10:00 Uhr               Kids Pumptrack Challenge

17:00 Uhr               Freestyle Motocross Show #1

19:00 Uhr               Freestyle Motocross Show #2

19:30 Uhr               Open-Air Konzert mit “The Strongbow”

Sonntag, 10. Juni 2018

11:00 Uhr               Freestyle Motocross Show #3

Für alle, die ihre Eintrittstickets bequem inklusive Unterkunft buchen möchten, gibt es die passende Pauschale:

UCI Mountain Bike World Cup-Package vom 07. bis zum 10. Juni 2018:

3 Übernachtungen in der gewünschten Kategorie inkl. 2 Tage Eintritt in die Eventarena (Samstag und Sonntag) sowie zu allen Side Events und der Löwen Alpin Card (Gäste-Karte für Saalfelden Leogang) ab € 107,- pro Person. Die verschiedenen Packages sind buchbar unter reiseservice@saalfelden-leogang.at oder 0043 / (0) 6582 / 70660.

Alle Neuigkeiten rund um den Mercedes-Benz UCI Downhill Mountain Bike Weltcup sowie das Thema Biken in der Region Saalfelden Leogang findet man auf www.mtb-weltcup.at.

Weitere News und Termine zum Bikepark Leogang gibt es auf: bikepark-leogang.com oder facebook.com/BikeparkLeogang

Weitere Informationen zur Region Saalfelden Leogang gibt es auf: saalfelden-leogang.com oder facebook.com/SaalfeldenLeogang

Gepostet am 24.05.2018 von MRM |

Ähnliche Artikel