DH Weltcup in Kroatien - Bericht und Ergebnisse des ersten Rennens der Saison!

Die Französin Myriam Nicole und der Kalifornier Aaron Gwin haben beim Eröffnungsrennen des UCI DH World Cup 2018 ihre jeweiligen Elitekategorien gewonnen. 

Lošinj in Kroatien war zum ersten Mal Schauplatz im Downhill-Weltcup und eine große Unbekannte. Es war das kürzeste des Jahres und ein echter Thriller mit Spannung bis zum Schluß. Von Anfang an fühlte es sich an wie ein Rennen, das nur überraschen konnte.

Jede der Top-Vier von Myriam Nicole, Tahnée Seagrave, Tracey Hannah und Rachel Atherton sahen so aus, als könnten sie gewinnen. Es war Atherton, die im Qualifying das erste Mal in Führung lag. Rennen gewann Nicole vor Atherton und Seagrave mit der französischen Paarung von Marine Cabirou und der Enduro World Series-Siegerin, Cecile Ravanel, die das Podium abrundete.

Bei den Männern setzte sich das Drama fort. Brook Macdonalds wilder Stil ließ ihn bis an die Grenzen vorstoßen und darüber hinaus. Er stürzte am Ende der High-Speed-Drop-Sektion und nachdem er von der medizinischen Crew der Strecke betreut wurde, konnte er weiter machen. Der Amerikaner Dakotah Norton beendete den Tag als bester Fünfter hinter einem wieder auflebenden Sam Blenkinsop.

Der dritte Platz ging an den Australier Dean Lucas, der zweite Platz an den 21-jährigen Amerikaner Luca Shaw. Der Santa Cruz Syndicate-Fahrer war überglücklich und hatte am Ende eines Wochenendes das beste Ergebnis seiner Karriere.

Doch Aaron Gwin ließ sich nicht aufhalten. Der Kalifornier kann es einfach. Egal wo er sich qualifiziert, egal was er während eines Wochenendes getan hat, Gwin am Renntag ist er einfach da.

Highlights und Infos auf der Seite von RedBull TV! 

Gepostet am 22.04.2018 von MRM |

Ähnliche Artikel