Crankworx L2A

Nach dem Saisonauftakt in Rotorua, Neuseeland und der zweiten Runde in München rufen nun die Französischen Alpen zum dritten Tour-Stopp der FMB Diamond Serie: Crankworx Les 2 Alpes. Mit zwei Siegen führt Brett Rheeder die Wertung an, dicht gefolgt von den punktgleichen Nicholi Rogatkin und Thomas Genon. Das Canyon Factory Freeride Team steht an der Spitze der FMB Factory Team Rangliste, was sich in Les 2 Alpes allerdings ändern könnte, da das Trek C3 Project Team wieder mit dem gesamten, hochkarätigen Team an den Start geht.

Für alle Fans, die nicht selbst vor Ort sein können, wird das Event am 11. Juli um 16:30 Uhr live HIER (KLICK!) auf Red Bull TV übertragen!


Die ersten Athletensind bereits im französischen Les 2 Alpes und bereiten sich auf diesen wichtigen Contest vor. Mit nur noch zwei weiteren Slopestyle Events vor dem großen Big Mountain Finale am 17. Oktober, der Red Bull Rampage, kann sich keiner der Titelanwärter einen Fehler erlauben. Für den Sieg bei einem Diamond Series Event winken dem Gewinner 1000 Punkte für die Gesamtwertung und die Top 3 trennen im Augenblick nur ganze 300 Punkte – das Rennen um die FMB Krone könnte also nicht knapper sein.

Crankworx Les 2 Alpes Rider Line-up

Tomas Zejda (4.) und Logan Peat (5.) könnten mit einer guten Performance in Les 2 Alpes ihre Platzierungen in der Diamond Serie ebenfalls verbessern und noch in den Titelkampf eingreifen. Aber auch Sam Pilgrim, der FMB World Champion von 2013, hat noch Blickkontakt zum Podium, dicht gefolgt von Paul Genovese aus Kanada auf Rang sieben. Tomas Lemoine, derzeit Achter im Ranking, will seinen Heimvorteil nutzen und die Fans mit einer guten Show begeistern. Im vergangenen Jahr reichte Sam Reynolds ein einziger Lauf für den dritten Platz. Kann er 2015 noch weiter vorne landen? Titelanwärter auf den Pechvogel des Jahres ist der Schwede Martin Söderström. Eine erneute Verletzung bedeutet für ihn eine Zwangspause von einigen Wochen und frühestens Ende August wird wieder mit ihm zu rechnen sein. Gute Besserung, Martin!


Mehr Informationen zur FMB Diamond Serie findet ihr auf der FMB Webseite: http://www.fmbworldtour.com

Gepostet am 09.07.2015 von FMB |

Ähnliche Artikel