Contest im KONA Ridingroom in Eugendorf!

Der KONA Ridingroom Eugendorf feiert mit einem BMX & Dirt Contest seinen ersten Geburtstag. Seit einem Jahr fahren, springen, fliegen die Radakrobaten nun schon im ehemaligen Heustadl in Eugendorf, die Bilanz ist äußerst positiv und motivierend für die Betreiber. 

„Der Zuspruch zur neuen Trainingsstätte in Eugendorf ist überraschend gut – die Kooperation mit dem Bikepark Leogang zeigt zudem Wirkung“, so Wolfgang Gruber der Ridingroombetreiber. Im regnerischen Monat Juli fanden viele Bikeparkgäste den Weg nach Eugendorf und konnten so dem schlechten Wetter hervorragend ausweichen. Damit darf der KONA Ridingroom bereits im ersten Jahr auf internationale Gäste verweisen: Franzosen, Schweizer, Liechtensteiner, Engländer waren begeistert von der tollen Trainingsstätte im Salzburger Land. „Die Verbreitung der Information erfolgt gerade in dieser Szene auf kurzem Wege – die Athleten nehmen zum Teil sehr weite Wochenendfahrten für ein Training in Eugendorf auf sich“, so Gruber. 

Aber auch die Stammgäste ziehen bereits einen großen Radius um Eugendorf. Die Wochenend-öffnungszeiten werden von Sportlern aus Linz, Amstetten, Rosenheim, Wien, München, Regensburg und vor allem von Locals aus dem Großraum Salzburg/Freilassing/Burghausen sehr gut angenommen. Die Hauptattraktion ist die Foam pit (Schnitzelgrube), wo viele junge Sportler neue Tricks mit weicher Landung im Winter trainierten, und im Sommer bei diversen Contests souverän „stehen“ konnten. 

Die Attraktion der Indoorsportstätte erkannten auch Trainer und Sportler anderer Sportarten, vor allem aus Wintersportarten. So trainiert der junge, aufstrebende Freeskier Jakob Kratzer im Sommer in der Heustadl, die Skispringer des „ÖSV Stützpunkt – Salzburg“ um Trainer Harry Diess und Topathlet Wolfgang Loitzl nutzten die Halle um mit Inlinern die Rampen zu meistern. Das, auf diesem Weg erzielte Koordinations- und Krafttraining mit hohem Tempo, soll die notwendige Stabilisation für die verschieden beschaffenen Anlaufspuren im kommenden Winter bringen. 

Am Samstag, den 1. Dezember 2012 organisiert der KONA Ridingroom nun zum ersten Geburtstag einen BMX & Dirtcontest für limitierte 30 Sportler. Das Niveau ist deutlich höher als am Eröffnungstag einzuschätzen, da einige der Teilnehmer die Sportstätte bereits sehr gut kennen und viele neu erlernte Tricks aus dem vergangenen Jahr im Wettbewerb umsetzen wollen. 

Es muss jeweils ein vorher festgelegter Trick für BMX oder Dirtbike gezeigt werden, als zweite Note gibt es eine Wertung „best Trick“ – hier dürfen die Sportler den Schwierigkeitsgrad selber wählen. (wie Pflicht- und Kür bei den Eiskunstläufern). Mit am Start ist auch Vorjahressieger Simon Hofstädter aus Bad Goisern, er wird heuer sicher mit mehr Konkurrenz zu rechnen haben. 

Beginn ist um 14 Uhr mit dem freien Training, um 16Uhr startet der Contest um ca. 18Uhr werden die Sieger gekürt. Für Zuschauer gibt es bei freiem Eintritt, warme Getränke, Snacks, sowie Musik und Topmoderation. 

Fotogalerie

Gepostet am 23.11.2012 von Thomas |

Ähnliche Artikel