NEU: Commencal Supreme DH V4.2

Aus dem Hause Commençal gibt es mal wieder neue Downhill-Leckereien – und das mittem im Jahr. Warum? Weil sich Mountainbikes nunmal stetig weiter entwickeln und man in Andorra die Vorstellung nicht künstlich hinaus schieben möchte. Hier sind die Eckdaten der neu aufgelegten Downhill-Rakete.

April 2015 – Anlässlich des ersten World Cup Rennens der Saison, in Lourdes, präsentierten Commençal das SUPREME DH V4. Mit dem HPP-System (hochliegender Hauptdrehpunkt), blieb das Bike nicht unbemerkt. Genau wie die Rennergebnisse unserer Fahrer nach nun zwei vergangenen Saisons. 2017 wurde dann das SUPREME DH V4 geboren und genau wie sein kleiner Bruder, das META AM V4.2, ist das SUPREME DH V4.2 die logische Weiterentwicklung seines Vorgängers. Mit unveränderter Seele stellt diese Version in Sachen Leistung einen großen Schritt nach vorne dar.

Was verbirgt sich hinter «.2»? Eine neue Geometrie mit verlängertem Reach, ein neuer Umlenkhebel, aus einem Stück gefertigt und neue Befestigung des Umlenksystems. Downhill Mountainbiking erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Es öffnen immer mehr Strecken, Rennveranstaltungen nehmen zu, das Material wird performanter und die Geschwindigkeiten nehmen zu. Als logische Konsequenz haben Commençal das SUPREME DH V4.2 verlängert, um noch mehr Grip und Stabilität zu bieten. 

Supreme DH V4 wird es ab 2.999 € mit RockShox Fahrwerk geben, die Toperversion mit Fox-Fahwerk kommt auf 4.499 € – immer noch ein absolut geiler Deal. Mehr Infos findet ihr auf der Commençal-Homepage.

Gepostet am 09.11.2016 von Fy |

Ähnliche Artikel