Casey Groves ergattert die zweite Wildcard für Red Bull Berg Line

München, 11. Mai 2012 – Der erst 20-jährige Casey Groves (CAN) sicherte sich letztes Wochenende beim Ranchstyle in Colorado/USA einen der letzten drei Startplätze für Red Bull Berg Line in Winterberg.

Es war eine große Überraschung, dass Casey nach einem Jahr Verletzungspause aufs Siegertreppchen kam. Er ist überglücklich und sichtlich stoked: „Ganz ehrlich, das ist das beste Gefühl überhaupt. Nach einer Saison mit Problemen an Grenzübergängen und Verletzungen, die mich davon abgehalten haben an Contests teilzunehmen, ist die Wildcard für Red Bull Berg Line das Beste was mir passieren konnte. Das ist der Start meines Comeback-Jahres.“

Zwei Wildcards gibt es noch zu holen und beim Battle um die letzten Startplätze werden die Rider beim SKS Slopestyle in Winterberg (18. Mai) noch einmal alles geben. Unmittelbar nach dem Contest werden die zwei Gewinner feststehen und können sich für den nächsten Tag bereit machen, die „Berg Line“ zu rocken. Die geladenen 26 Fahrer stehen bereits fest, die sich aufgrund ihrer Top-Platzierung bei der FMB World Tour 2011 qualifiziert haben. Darunter ist das Who´s Who der Slopestyle-Szene. www.redbull.de/redbullbergline

Gepostet am 11.05.2012 von Patrick Kruse |

Ähnliche Artikel